Universalgenie Kochtopf

Ein hochwertiger Kochtopf zeichnet sich vor allem durch sein Material aus. Die verwendeten Metalle und Beschichtungen sollen die Wärme optimal leiten. So garen die Lebensmittel gleichmäßig und Energie wird gespart.
Universalgenie Kochtopf
Kochtopf mit Kupferkern.

Vor allem Edelstahl und Aluminium, seltener auch Kupfer, findet im Kochtopf Verwendung. Einige Hersteller haben sich auf Steingut spezialisiert, das entsprechend beschichtet wird. Letztendlich ist es Geschmackssache, welcher Kochtopf auf den heimischen Herd kommt. Allerdings ist nicht jeder Herd für jeden Kochtopf geeignet. Auf Gasherde mit offener Flamme passt nur ein feuerfester Kochtopf. Und vor allem der Induktionsherd stellt bestimmte Ansprüche ans Kochgeschirr. Hier wird auf einem Magnetfeld gekocht, der verwendete Kochtopf muss deshalb einen magnetischen Boden haben.

Ein Kochtopf für alle Fälle

Universalgenie Kochtopf
Ein Kochtopf für jede Gelegenheit.

Im Küchenfachgeschäft findet nicht nur jeder Kochtopf seinen Deckel, sondern auch jeder Koch seinen Kochtopf. Es gibt heute einen speziellen Kochtopf für jede nur denkbare Gelegenheit: den Kochtopf fürs Fleisch, für Gemüse, für Nudeln, Spargel oder Sauce, zum Anbraten, Schmoren, Dämpfen und Dünsten. Ein Kochtopf mit hoher Wand eignet sich auch besonders gut für Speisen, die püriert werden sollen. Für kleine Mengen oder Saucen passt am besten eine Kasserolle oder ein Stieltopf. Wichtig ist für jeden Kochtopf ein gut schließender Deckel. Er verhindert Energieverlust und das Verdampfen der Flüssigkeit.

Höhere Physik: Der Schnellkochtopf

Universalgenie Kochtopf
Schnellkochtopf mit Sicherheitsventil.

Seit den 50er Jahren hat sich der Schnellkochtopf immer mehr durchgesetzt. Dieser Kochtopf ist so fest verschlossen, dass sich im Inneren erhöhter Druck aufbaut. Durch den erhöhten Druck wird auch der Siedepunkt heraufgesetzt. So sind höhere Temperaturen und damit kürzere Garzeiten als im normalen Kochtopf möglich. Kochen mit diesem speziellen Kochtopf ist sehr energiesparend. Mit Einsätzen zum Dämpfen kann auch im Schnellkochtopf besonders schonend gegart werden.