Tomatensuppe: Rezepte und Varianten

Fruchtig-frisch, fein säuerlich und aromatisch: So schmeckt die perfekte Tomatensuppe. Sie schmeckt so wunderbar nach Sommer - und ist sehr einfach zuzubereiten. Holen Sie sich mit unseren Rezepten für Tomtensuppen und -Eintöpfe die Sonne ins Haus!
In diesem Artikel
Tomatensuppe aus frischen Tomaten
Tomatensuppe aus Dosentomaten
Tomatensuppe aus passierten Tomaten
Tomatensuppe kochen: So einfach geht's
Kochschule: Tomaten häuten
Tomaten: mehr Rezepte und Infos

Tomatensuppe aus frischen Tomaten

Tomatensuppe
Diese leckere Tomatensuppe ist in 25 Minuten fertig und wird mit Parmesanhobel und Ciabatta serviert.
25 Min.
159 kcal 8 g Eiweiß 8 g Fett 14 g KH
Tomatensuppe
Rosmarin, Thymian und Knoblauch sorgen für mediterranes Aroma in der Tomatensuppe. Serviert wird sie mit Olivenöl und Basilikum.
35 Min.
Tomatensuppe mit Büffelmozzarella
Tomate, Mozzarella, Basilikum – so weit, so bekannt. Als würzige Suppe mit geröstetem Knoblauchbaguette aber überraschend anders.
45 Min.
528 kcal 15 g Eiweiß 39 g Fett 27 g KH
Asiatische Tomatensuppe
Ingwer, Chili, Sojasauce und Koriandergrün sorgen für die asiatische Note in dieser köstlichen Tomatensuppe.
35 Min.
282 kcal 6 g Eiweiß 18 g Fett 21 g KH
Kalte Tomatensuppe
Die perfekte Tomatensuppe an heißen Sommertagen - leicht und sensationell!
35 Min. Kühlzeit
250 kcal 6 g Eiweiß 7 g Fett 37 g KH

Tomatensuppe aus Dosentomaten

Tomatensuppe mit Kichererbsen
Schnelle Tomatensuppe mit leckerer Einlage - ideal zum Feierabend.
30 Min.
225 kcal 9 g Eiweiß 9 g Fett 24 g KH
Tomatensuppe mit Gin-Sahne
Frühlingszwiebeln, Chili und Gin-Sahne peppen die Tomatensuppe auf - toll als Vorspeise für ein Menü.
30 Min.
186 kcal 2 g Eiweiß 15 g Fett 6 g KH

Tomatensuppe aus passierten Tomaten

Tomatensuppe mit Mozzarella-Pinienkern-Topping
Schön fruchtig, leicht
sahnig – und rot wie die Liebe!
50 Min.
519 kcal 10 g Eiweiß 45 g Fett 14 g KH
  Tomatensuppe
Einfach in der Mittagspause mit 200 ml kochendem Wasser verrühren und genießen.
5 Min.
241 kcal 10 g Eiweiß 16 g Fett 11 g KH

Tomatensuppe kochen: So einfach geht's

Knoblauch, Zwiebeln und Tomatenwürfel in Olivenöl andünsten, Wasser oder Gemüsebrühe und Kräuter zugeben, alles 15 bis 20 Minuten kochen, fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Fertig ist die Tomatensuppe!

Je nach Rezept können Sie frische, reife Tomaten verwenden, die gehäutet werden oder auch mit Haut in die Suppe kommen. Wenn es schneller gehen soll, nehmen Sie Dosentomaten oder passierte Tomaten, gerne auch in Kombination mit Tomatensaft und Tomatenmark. Für eine cremige Suppe und eine gute Bindung werden die Tomatenstücke nach dem Kochen püriert. Damit die Suppe nicht zu dünn oder zu dicklich wird, achten Sie auf die Mengenverhältnisse von Tomaten und Wasser bzw. Brühe und die Garzeit im Rezept. In jedem Fall ist die Suppe schnell fertig, da Tomaten nicht lange gekocht werden müssen. Sie schmeckt auch am nächsten Tag noch wunderbar, wenn sie durchgezogen ist.

Tomatensuppe würzen: Typische Gewürze für die Tomatensuppe sind Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Thymian, Basilikum, Oregano und Rosmarin. Knoblauch und Zwiebel sorgen ebenfalls für Geschmack. Für eine asiatische Variante kann man mit Ingwer, Sojasauce und Chili würzen und mit Koriandergrün verfeinern. In jedem Fall darf eine Prise Zucker nicht fehlen - als Gegenspieler zur Säure der Tomaten hebt das auch den Geschmack. Für Extra-Aroma können Sie die Tomatensuppe vor dem Servieren mit frischen Kräutern oder Parmesanhobel bestreuen, einem guten Olivenöl beträufeln oder ein Pesto dazu reichen.

Einlage für die Tomatensuppe: Sie möchten eine Tomatensuppe als Hauptmahlzeit mit sättigender Einlage servieren? Nudeln, Kichererbsen, Linsen, Bohnen, Mozzarella, Fleischklößchen, geröstetes Brot, Meeresfrüchte und Paprikawürfel sind nur einige Beispiele, die wunderbar in der Tomatensuppe schmecken. Probieren Sie unterschiedliche Zutaten aus und entdecken Sie Ihre Lieblingskombinationen.

Das passt zu Tomatensuppe: Reichen Sie zur klassischen Tomatensuppe geröstetes Brot, zum Beispiel Baguette oder Ciabatta. Wer mag, beträufelt die Brotscheiben mit Olivenöl oder belegt sie mit Pesto oder Parmesankäse.

Kochschule: Tomaten häuten

Selbst gemachte Tomatensuppe schmeckt am besten, wenn Sie dafür frische, reife und aromatische Tomaten verwenden. Bevor Sie die Tomaten zu Suppe verarbeiten können, müssen sie meist gehäutet werden. Das ist kein Hexenwerk und einfacher, als viele denken. In unserem Kochschulvideo zeigen wir Ihnen, wie es geht:

Tomaten: mehr Rezepte und Infos

Tomaten
Tomaten sind ein tolles Sommergemüse: Wir lieben sie in Pastasaucen, auf Pizzen und in vielen weiteren Gerichten. Erfahren Sie in unserem Special mehr über Tomaten und wählen Sie zwischen köstlichen Rezepten.