Tomatillo: Kleine Warenkunde

Wie eine kleine grüne Tomate wirkt die Tomatillo, solange sie noch nicht reif ist. In diesem Zustand lässt sie sich wie ein Gemüse verwenden und hat ein würziges Aroma. Alles Wissenswerte zur Tomatillo finden Sie hier.

Tomatillo: Eigenschaften

Tomatillo: Kleine Warenkunde
Die Tomatillo sieht aus wie eine grüne Tomate.

Die Tomatillo ist eng verwandt mit der Physalis und hat wie diese eine papierartige Hülle. Die Tomatillo ist eine mexikanische Beerenfrucht und sieht aus wie eine unreife Tomate. Teilweise wird sie auch als grüne Tomate bezeichnet, ist allerdings mit den Tomaten nicht verwandt. Lediglich die chilenische Art wird zu Recht tomatige Tomatillo genannt.

Tomatillo: Verwendung

Tomatillo: Kleine Warenkunde
Tomatillos haben wie die Physalis eine papierartige Hülle.

Die Tomatillo lässt sich am besten unreif ernten und verarbeiten und färbt in diesem Zustand Saucen schön grün. Daher eignet sie sich als Hauptzutat für eine Salsa verde. Solange sie grün ist, hat die Tomatillo ein säuerlich würziges Aroma, das gut zu Salaten passt. Eine leckere Zubereitungsmöglichkeit ist auch gekochte Tomatillo in deftigen Suppen, Eintöpfen und Saucen. Um ein noch intensiveres Aroma zu erhalten, können Sie die Tomatillo rösten.

Bei uns ist die Tomatillo meist nur in Dosen im Handel erhältlich. Es ist aber möglich, die Pflanze selbst im Garten anzubauen.

Ausgereift erhält die Tomatillo eine gelbe Farbe und schmeckt dann deutlich süßer als eine Tomate. Der Geschmack soll dann sogar in Richtung Stachelbeere gehen.