Weihnachtskuchen

Intensiver Gewürzduft, lockerer Teig, fruchtige Rosinen und Cranberrys: An Weihnachten darf es auch mal ein köstlicher Kuchen sein. Neben Plätzchen und Stollen schmeckt so ein Weihnachtskuchen mit Zimt, Mandeln oder Lebkuchengewürz besonders gut. Entdecken Sie hier vielseitige Rezepte, Ideen und Tricks für winterliche Weihnachtskuchen.
In diesem Artikel
Weihnachtskuchen Klassiker und Rezepte
Weihnachtskuchen Zutaten: So wird das Backwerk besonders lecker
Weihnachtliches Backvergnügen
Weihnachten, Weihnachtskuchen, Backen, Gugelhupf, Gebrannte Mandeln, Schokolade
Gugelhupf mit gebrannten Mandeln

Weihnachtskuchen Klassiker und Rezepte

Die Weihnachtsbäckerei ist eröffnet! Wird es draußen dunkel und kalt stellen wir uns in die Küche und backen duftende Kuchen mit Gewürzen, Nüssen, Trockenfrüchten und Schokolade.

Besonders weihnachtlich ist ein aromatischer Gewürzkuchen: Hier brauchen wir uns mit unseren liebsten Weihnachtsgewürzen wie Zimt, Muskat, Nelken, Vanille, Lebkuchengewürz oder Piment nicht zurückhalten. Verfeinert mit Kakao verbreitet ein Gewürzkuchen gleich weihnachtliche Stimmung. Als Weihnachtskuchen im Glas gebacken eignet er sich auch toll als Weihnachtsgeschenk. Haltbar ist er dann etwa vier Wochen.

Die Linzer Torte wird ebenfalls gerne in den Weihnachtstagen gebacken. Der Kuchen stammt aus Österreich und wird dort das ganze Jahr angeboten. Auf einem feinen Mürbeteig mit Nüssen wird fruchtige Konfitüre, meist aus Johannisbeeren gegeben und mit einem Gittermuster aus Teig verziert. Abgeschmeckt mit Zimt, Vanille und Zitronenschale erhält der Kuchen ein feines weihnachtliches Aroma. Gut verpackt hält sich dieser Weihnachtskuchen ebenfalls mehrere Wochen.

Gewürzkuchen im Glas
Wie hübsch und mindestens genauso lecker: Unser Gewürzkuchen im Glas ist ein tolles Weihnachtsgeschenk und Mitbringsel in der Weihnachtszeit.
90 Min.
775 kcal 15 g Eiweiß 39 g Fett 86 g KH
Linzer Torte
Fruchtig und kräftig im Geschmack: Unsere Linzer Torte besteht aus einem Mürbeteig mit Haselnüssen und einer Füllung aus Johannisbeergelee und Himbeerkonfitüre. Getoppt wird sie mit dem typischen Teig-Gitter.
40 Min. plus Backzeit 50 Minuten plus Kühlzeit mindestens 1 Stunde
523 kcal 8 g Eiweiß 31 g Fett 50 g KH

In England, Irland, den USA und Australien wird traditionell an Weihnachten ein reichhaltiger Früchtekuchen gebacken. Der Fruit Cake wird aus vielen Trockenfrüchten wie Feigen, Aprikosen, Pflaumen und Rosinen, Nüssen, Gewürzen und Butter hergestellt. Er hält sich trocken und kühl gelagert mehrere Monate.

Panettone ist ein klassischer Weihnachtskuchen aus Italien. Ursprünglich stammt er aus Mailand, wird heute aber in ganz Italien an Weihnachten verzehrt. Traditionell wird Panettone aus einem reichhaltigen Teig mit Weizensauerteig, kandierten Früchten und Rosinen hergestellt. Heute wird meist noch Hefe in den Teig gegeben, um ihn aufzulockern. Gebacken wird er kuppelförmig mit einer Papiermanschette. Die Herstellung dauert mehrere Tage, durch die langen Ruhezeiten wird er besonders luftig. In vertikale Scheiben geschnitten, wird Panettone zu heißen Süßgetränken oder süßem Wein wie Asti oder Moscato gereicht.

Rich Dark Fruitcake
Intensiv, aromatisch, reichhaltig: An Weihnachten darf ein Früchtekuchen nicht fehlen. In unserem Rezept wird der fertige Kuchen mit Brandy getränkt und mit flüssiger Butter bepinselt - was für eine köstliche Weihnachtszeit!
80 Min. plus Einweichzeit
331 kcal 5 g Eiweiß 16 g Fett 37 g KH
Italienischer Panettone
Traditionell stecken mindestens 10% Butter im italienischen Panettone. Außerdem noch jede Menge Orangeat, Zitronat, Rosinen und Zucker. Das fluffige Brot wird gerne zu einer „crema di mascarpone“ gereicht. Diese Creme wird aus Marcarpone, Eiern und manchmal getrockneten oder kandierten Früchten und süßem Likör hergestellt.
75 Min. plus Gehzeiten
455 kcal 10 g Eiweiß 16 g Fett 66 g KH

Weihnachtskuchen Zutaten: So wird das Backwerk besonders lecker

Schon ein einfacher Rührteig-Kuchen kann mit einigen besonderen Zutaten weihnachtlich aufgepeppt werden. Mit wenig Aufwand können Sie also auch zwischendurch einen köstlichen Weihnachtskuchen für die Kaffeetafel backen. Der Rührteig wird aus Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Eier, Milch und Vanillezucker hergestellt und dann mit weihnachtlichen Zutaten verfeiert:

Gewürze

Zimt, Lebkuchengewürz, Ingwer, Nelken, Muskat, Kardamom, Koriander, Anis, Orangenschale und Spekulatiusgewürz: Geben den Weihnachtskuchen das besondere Aroma

Nüsse

Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse und Kokos: Sorgen für den Knuspereffekt und einen intensiven Geschmack. Außerdem kann man mit ihnen auch toll den Kuchen dekorieren. Kokosraspeln sehen um den Kuchen herumdrapiert aus wie frisch gefallener Schnee.

Weihnachtskuchen
Weihnachtsgewürze
Frucht-Gugelhupf
Fruchtiger Weihnachtskuchen: Im Gugelhupf verstecken sich getrocknete Feigen und Aprikosen, Nüsse, Zimt und Orangenschale. Nach dem Backen wird er mit Rum und Orangensaft getränkt - saftig und lecker.
40 Min. plus Kühl- und Backzeit
663 kcal 10 g Eiweiß 33 g Fett 75 g KH

Spirituosen

Rum, Amaretto, Cognac, Kirschwasser, Cointreau und Rotwein: Mit einem kleinen Schuss verfeinern wir unseren Weihnachtskuchen und geben ihm so ein tiefes Aroma. Rotweinkuchen ist nicht nur zu Weihnachten ein Hit, der Wein macht den Kuchen schön saftig und würzig. Mit fertig gemischtem Glühwein wird daraus der Weihnachtshit.

Weitere Zutaten

Schokolade, Kakao, Marzipan, Honig, getrocknete Pflaumen und Aprikosen, Orangeat und Zitronat: In einem dunklen Kuchen geben Schokolade und Kakao die passende Farbe und ein herrliches Aroma. Der Klassiker Marzipan mit seinem süßen Mandelgeschmack passt besonders gut in die Weihnachtszeit. Mit getrockneten Früchten, Orangeat und Zitronat bekommt der Weihnachtskuchen eine fruchtige Note.

Rotweinkuchen
Saftig und aromatisch: Ein Rotweinkuchen hat nicht nur einen tollen Geschmack sondern auch eine knallige Farbe! Wir verfeinern unsere Variante mit Cranberries und als Highlight mit Rotweinzuckerguss.
75 Min. plus Kühlzeit
356 kcal 2 g Eiweiß 18 g Fett 43 g KH
Weihnachtlicher Käsekuchen
Ihr liebt Käsekuchen und Weihnachten? Dann haben wir das perfekte Rezept: Den klassischen Käsekuchen trimmen wir mit Lebkuchengewürz und Cranberries auf Weihnachten. Den erfrischenden Fruchtkick gibt's dank Himbeerkonfitüre.
60 Min. plus Backzeit 1:10 Stunden plus Kühlzeiten mindestens 4 Stunden
374 kcal 12 g Eiweiß 15 g Fett 44 g KH

Weihnachtliches Backvergnügen

Neben einem Weihnachtskuchen soll es in der Adventszeit noch anderes Weihnachtsgebäck geben? Hier finden Sie viele Inspirationen für Plätzchen, Torten, Stollen, Honigkuchen, Früchtebrot und Co.

Jetzt kann die große Weihnachtsbäckerei starten.

Weihnachtsgebaeck
Frische Plätzchen, duftender Stollen, Lebkuchen, Früchtebrot oder feiner Baumkuchen: Die Weihnachtszeit versüßen wir uns gerne mit frisch gebackenen Köstlichkeiten. Entdecken Sie hier viele Rezepte und Ideen für Weihnachtsgebäck für den bunten Teller.
Plätzchen Rezepte
Unsere besten Weihnachtsplätzchen auf einen Blick! Ob Omas Plätzchen-Klassiker wie Makronen und Vanillekipferl, schnelle Plätzchen, gefüllte, mit besonderen Zutaten oder möglichst kalorienarm: Bei so vielen Weihnachtsplätzchen werden Sie sich kaum entscheiden können.
Geschenke aus der Küche
Weihnachten steht vor der Tür und Sie suchen noch das passende Geschenk? Wir haben für Sie die schönsten Rezepte für selbst gemachte Geschenke aus der Küche. Mit diesen individuellen Ideen treffen Sie bestimmt den Geschmack Ihrer Lieben.