2011er Großwallstadter Lützeltalerberg Silvaner Kabinett trocken

Dieser leichte, frische, blumig-zarte Sommerwein wartet mit Aromen nach gelbem Apfel auf und ist klar und appetitlich. Am Gaumen ist er trocken, kernig und ebenfalls leicht mit einer integrierten, knackigen Säure.

Der Silvaner vom Weingut Giegerich in Franken eignet sich ideal als Terrassenwein, ist auch ein schöner Aperitifwein, passt zu Spargel, leichten Salaten, Meeresfrüchten, leichten Vorspeisen oder auch zu leichten Fischgerichten.

Bezugsquellen

Weingut Giegerich in Franken

Helga und Klaus Giegerich führen ihr am Fränkischen Rotweinwanderweg gelegenes Weingut als Familienbetrieb. Sie bauen ihre Weine in zwei verschiedenen Lagen an. Neben trockenen und halbtrockenen Weißweinen produzieren die Giegerichs Winzersekt, Rotlinge, Destillate und holzfassgereifte Rotweine.

Mehr Informationen zum Weingut Giegerich

2011er Kalmuck Pink Zweigelt Rosé

Durch sein satt leuchtendes Rosé bereitet dieser Wein schon allein optisch Appetit. Seine Nase verführt mit Aromen nach Granatapfel und roten Beeren. Am Gaumen ist er erfrischend und sehr fein und wird von einer tollen Mineralität unterstützt.

Dieser Rosé stammt vom Weingut Gritsch in der österreichischen Wachau und ist ein idealer Aperitif. Er passt zu weißem Fleisch, gegrilltem Fisch oder zu einem klassischen Caesar’s Salad.

Bezugsquellen

Weingut Gritsch in der Wachau

An der Donau nahe Krems in Österreich liegt der Mauritiushof, das Weingut der Familie Gritsch. Die Gritschs haben sich auf Weißweine spezialisiert, darunter Neuburger, Riesling, Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc und Muscateller. Als rote Rebsorte kommt noch der Zweigelt hinzu, eine noch junge Neuzüchtung, die besonders in Österreich sehr beliebt ist und auch für den 2011er Kalmuck Pink Zweigelt Rosé die Trauben lieferte.

Mehr Informationen zum Weingut Gritsch

2011er Moscato Giallo

Wenn auch selten, gibt es doch ganz bezaubernde trockene Weine aus der Rebsorte Muskat, wie dieser vom biodynamisch arbeitenden Weingut Manincor. Der Moscato Giallo lockt mit einem strahlenden Strohgelb und intensiv-delikaten Aromen nach Muskatnuss, Grapefruit und leichter Exotik. Am Gaumen ist er wunderbar fruchtig und saftig. Er hat eine milde, sehr schön eingebundene Säure und jeder Schluck klingt angenehm nach.

Perfekt zu aromatischen Speisen mit asiatischen oder auch orientalischen Aromen (Couscous Salat mit Koriander-Joghurt), aber auch zu würzigem Hartkäse oder pikantem Weichkäse (Munster).

Bezugsquellen

Weingut Manincor in Südtirol

Das Weingut Manincor liegt am Kalternsee an der malerischen Weinstraße in Südtirol. Hier produzieren Michael und Sophie Goëss-Enzenberg Weine ganz im Sinne des Gutsnamens Manincor - Lateinisch für "Hand ins Herz". Der Weinanbau ist zu 100 Prozent als biodynamisch zertifiziert und reicht in der Produktion von bodenständigen Weinen bis zu Wein-Raritäten aus speziellen Jahrgängen.

Mehr Informationen zum Weingut Manincor

2011er Paulessen Riesling trocken, Weingut Bender

Ein trockener, wunderbar erfrischender, klassischer Riesling von der Mosel. In der Nase zeigt er Aromen nach Weinbergspfirsich und Aprikose. Am Gaumen spielt er mit seiner rassigen Säure und saftigen Frucht.

DER ideale Sommer-Terrassen-Wein! Der 2011er Paulessen Riesling trocken eignet sich als Aperitif, zu leichten Speisen, zur leichten asiatischen Küche und zu Spargel.

Bezugsquellen

Weingut Bender an der Mosel

Andreas Bender ist ein junger Winzer, der moderne und elegante Weißweine, aber auch Rot- und Roséweine keltert. Das Weingut Bender liegt an der Mosel, nahe Trier. Die Riesling-Trauben für den Paulessen Riesling wachsen auf alten Familien-Weinbergen.

Mehr Informationen zum Weingut Bender

2010er Puro Malbec

Dieter Meier ist ein vielbegabter Mensch und ein beeindruckender Macher. So kann man sich der Kraft und Fülle dieses Weines auch nur schwer entziehen. Der biologisch arbeitende Musiker (Yello) und erfolgreiche Künstler holt den klassischen Charakter aus der kräftigen Malbec-Traube. Der Wein hat Tiefe, Würze und eine ansprechende Frucht. Damit ist er der perfekte Wein zum gut gewürzten Grillfleisch und für Freunde der kräftigeren Rotweine.

Bezugsquellen

Weingut Dieter Meier in Argentinien

In der trockenen Hitze Argentiniens gedeihen die Malbec und Syrah-Trauben für die kräftigen, Bio-zertifizierten Rotweine von Dieter Meier, Künstler und Exil-Schweizer. Die Böden am Fuße der Anden sind sehr mineralreich, was das Agrelo Alto zu einem der besten Weinbaugebiete von Mendoza macht. Neben dem Weinanbau betreibt Dieter Meier eine Rinderzucht, deren Fleisch ebenfalls Bio-zertifiziert ist. Fleisch und Wein - in Argentinien eine gelungene Kombination auf allen Stufen der Entstehung.

Mehr Informationen zum Weingut Dieter Meier

Cava Reyes de Aragon Brut Rosado

Der in klassischer Flaschengärung hergestellte Cava Rosado erfrischt nicht nur den Gaumen sondern auch die Sinne und ist eine perfekte Belebung nach Shopping oder Sonnenbad. Er ist herrlich spritzig mit angenehmer Perlage. Seine fruchtigen Aromen nach Kirsche und roten Beeren bereiten viel Trinkfreude.

Ein toller Tipp als Aperitifwein, zum Picknick oder für den Mädelstreff!

Bezugsquellen

Bodegas Langa in Spanien

Seit 1867 wird auf der Bodega Langa in Calatayud nahe Saragossa in Aragonien Wein angebaut. Das Weingut erstreckt sich über zwei Gebiete, deren unterschiedliche Böden und klimatische Bedingungen für eine hohe Diversität bei den Trauben sorgen. Aus den grünen Trauben wird hier hauptsächlich Cava produziert. Die roten Trauben, vorwiegend Merlot, Syrah und Cabernet, werden zu eher kräftigen Weinen verarbeitet.

Mehr Informationen zur Bodega Langa

Cave la Romaine 2010er Tradition, Côtes du Rhône Village

Die Farbe dieses Weins strahlt in einem mittelkräftigen, leuchtenden Kirschrot. In der Nase präsentiert er angenehme, appetitliche Aromen nach roten Früchten, vor allem Kirsche und Johannisbeere, ergänzt von dezent kräutrigen Noten. Am Gaumen ist er trocken, mittelkräftig, frisch und fruchtig, dabei schmeckt man die Aromenfülle wie in der Nase. Seine Gerbstoffe sind ausgewogenen und wunderbar reif. Es ist ein rundum ausbalancierter, sehr süffiger Wein.

Die Trauben für diesen CdR Village stammen aus den Weinbergen der Côtes du Ventoux. Hier ist das Klima zwar grundlegend warm, allerdings durchaus mit extremen Spitzen. Die Region ist geprägt vom Mistral und der recht schroffen Landschaft. Darüber bekommen die Weine eine ganz eigene, markante Frische.

Dieser Wein passt zu gegrilltem Fleisch, würzigen Gerichten, Wurst- und Käsespezialitäten, Aufläufen, Pizza und Pasta. Er ist ideal in jeder Saison, eignet sich zum Kochen und Essen mit Freunden, fürs Picknick oder für eine Party.

Bezugsquelle