Wie macht man eigentlich... Kartoffelsalat

Wie macht man eigentlich... Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Mit Gurken, Apfel, Pfifferlingen, in würziger Mayonnaise oder Vinaigrette - unser Koch Marcel Stut zeigt Ihnen hinreißende Kartoffelsalate. Er erklärt, welche Sorten sich am besten eignen, und serviert dazu Schnitzel und Backfisch.

Wie macht man eigentlich... Kartoffelsalat

Grundzutaten für Kartoffelsalat

Dieser Kartoffelsalat wird mit einer köstlichen Vinaigrette zubereitet. Dafür benötigen Sie Kartoffeln, Öl, Essig, Brühe, Zwiebeln, Senf, Schnittlauch und Gewürze wie Kümmel, Lorbeer und natürlich Pfeffer und Salz. Eine Prise Zucker rundet den Kartoffelsalat perfekt ab.

Die richtigen Sorten: Nehmen Sie für Salat immer festkochende, nicht zu große Kartoffeln - die Sorten Linda und Celina eignen sich perfekt dafür. Mehlige Sorten zerfallen schnell beim Schneiden.

Kartoffeln kochen

Schritt 1: Kartoffeln kochen

Kartoffeln gründlich waschen. Je nach Größe 25 bis 30 Minuten zugedeckt mit Lorbeer und Kümmel in Salzwasser garen.

Tipp: Geben Sie beim Kochen reichlich Salz zu den Pellkartoffeln: Für 1kg brauchen Sie gut einen Teelöffel. Denn ungeschälte Kartoffeln nehmen weniger Salz auf als geschälte. Lassen Sie die Kartoffeln nicht zu lange kochen, sonst zerfallen Sie beim schneiden.

Wie macht man eigentlich... Kartoffelsalat

Schritt 2: Marinade vorbereiten

Schalotten fein würfeln und in Öl glasig dünsten. Mit Essig und Fond auffüllen. Marcel Stut: "Damit sich Fett und Flüssigkeit besser zu Emulsion verbinden, rühre ich den Fond mit einem Schneebesen unter." Mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Senf würzen.

Kartoffeln klein schneiden

Schritt 3: Kartoffeln schneiden

Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen. Noch warm pellen, in Scheiben direkt in die Marinade schneiden. Solange die Kartoffeln noch warm sind nehmen sie die Marinade besonders gut auf. Dann zwei bis drei Stunden abgedeckt durchziehen lassen.

Tipp: Schneiden Sie ein paar Kartoffeln in ganz feine Scheiben. Sie zerfallen beim Mischen und geben dem Salat eine gute Bindung.

Wie macht man eigentlich... Kartoffelsalat

Schritt 4: Öl hinzugießen

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Erst kurz vorm Servieren restliches Öl und Schnittlauch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Tipp: Lassen Sie den Salat über Nacht im Kühlschrank gut durchziehen, so wird er wunderbar aromatisch.