Wie macht man eigentlich... Huhn im Salzteig

Huhn Salzteig

Huhn im Salzteig

»e&t«-Küchenchef Achim Ellmer lüftet das Geheimnis der Salzkruste.

Wie macht man eigentlich... Huhn im Salzteig

Die Grundzutaten

Außer dem Huhn benötigen Sie noch fetten Speck, Bio-Eiweiß und natürlich das Salz. Tipp: Achim Ellmer nimmt für das Huhn trockenes weißes grobes Meersalz, das er mit leicht angeschlagenem Eiweiß und etwas Wasser mischt. Die Salzmasse lässt sich dadurch gut modellieren und wird beim Backen durch das Eiweiß sehr fest.

Wie macht man eigentlich... Huhn im Salzteig

Schritt 1: Eiweiß anschlagen

Das Eiweiß mit einem Schneebesen anschlagen.

Huhn Salzteig

Schritt 2: Das Eiweiß zum Salz geben

Das Eiweiß zum Salz geben.

Wie macht man eigentlich... Huhn im Salzteig

Schritt 3: Wasser dazumischen

Wasser vorsichtig zum Salz und dem Eiweiß gießen.

Wie macht man eigentlich... Huhn im Salzteig

Schritt 4: Salz, Wasser und Eiweiß mischen

Salz, Wasser und Eiweiß mit den Händen gut vermischen.

Huhn Salzteig

Schritt 5: Salzmischung auf dem Backblech verteilen

Die Salzmischung auf dem Backblech als Boden verteilen. Tipp: darauf achten, dass das Backpapier das Blech vollständig bedeckt. Eingebranntes Salz auf dem Blech lässt Sie nämlich später beim Spülen fast verzweifeln.

Huhn Salzteig

Schritt 6: Huhn mit Speck und Kräutern daraufsetzen

Das Huhn auf den Salzboden setzen und mit Speck belegen. Die Kräuter grob hacken und das Huhn damit bestreuen.

Huhn mit der restlichen Salzmischung bedecken

Schritt 7: Huhn mit der restlichen Salzmischung bedecken

Das Huhn mit der restlichen Salzmischung vollständig umhüllen. Im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene bei 200° Grad 1:30 Stunden garen.

Fisch Salzkruste

Schritt 8: Salzkruste über dem gegarten Huhn aufbrechen

Huhn aus dem Ofen nehmen. Die Salzkruste mit einem schweren Messer aufbrechen. Das Huhn auf eine große Platte legen. Speck entfernen. Brust und Keulen auslösen und mit dem austretenden klaren Fleischsaft auf Tellern anrichten.

Huhn im Salzteig
Mediterrane Aromen: Huhn mit Rosmarin und Lorbeer. Dazu gibt’s Spargel, Möhren und Kohlrabi mit Kerbel.
15 Min. plus Garzeit 1:30 Stunden
708 kcal 68 g Eiweiß 44 g Fett 9 g KH