Wie macht man eigentlich... Flammkuchen

Flammkuchen

Anne Haupt zeigt Ihnen verschiedene Flammkuchen-Variationen

»e&t«-Köchin Anne Haupt zeigt, wie Sie Flammkuchen zu Hause ganz einfach selbst machen können.

Flammkuchen

Die Grundzutaten

Für den Flammkuchenteig benötigen Sie nur wenige Zutaten: Hefe, Mehl, Buttermilch, Salz und Olivenöl.

Flammkuchen

Schritt 1: Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und in die Mehlmulde gießen

Hefe zerbröseln und in etwas lauwar­mem Wasser auflösen. Anne Haupt: "Das Wasser darf nur handwarm sein, sonst werden die empfindlichen Hefekulturen zerstört." Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Hefemischung hineingeben und mit etwas Mehl vom Rand bedecken. Buttermilch, Salz und Olivenöl auf den Mehlrand geben.

Flammkuchen

Schritt 2: Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten

Alles mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder des Handrührers) mindestens drei Minuten verkneten, bis der Teig glatt und ge­schmeidig ist.

Flammkuchen

Schritt 3: Teig zur Kugel formen und gehen lassen

Den Teig auf der Arbeitsfläche gut durchkneten und zur Kugel formen. In eine Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch bedecken und zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Flammkuchen

Schritt 4: Aufgegangenen Teig formen und in vier Stücke schneiden

Backpapier und Frischhaltefolie in je vier backblechgroße Stücke schneiden. Den aufgegangenen Teig kräftig durchkneten, zur Rolle formen und in vier gleich große Stücke teilen. Ein Teigstück nach dem anderen auf je ein Backpapier legen. Anne Haupt: „Dann lege ich das Backpapier auf ein Stück Teppichstopper, damit es nicht wegrutscht.“

Flammkuchen

Schritt 5: Teig dünn ausrollen, mit Klarsichtfolie bedecken und stapeln

Die Teigstücke auf Backpapier so lange dünn ausrollen, bis sie sich zusammenziehen, dann sind sie schön elas­tisch. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken, damit er nicht trocken wird. Diesen Vor­gang mit allen Teigstücken ein bis zwei Mal wiederholen, bis der Teig ganz dünn ist. Dann nach den folgenden Rezepten weiterverarbeiten.

Ziegenkäse-Lachs-Flammkuchen
Der Edle: Flammkuchen mit Lachs und Ziegenfrischkäse
55 Min.
785 kcal 29 g Eiweiß 33 g Fett 88 g KH
Speck-Zwiebel-Flammkuchen
Das Original: Speck und Zwiebeln würzen den Flammkuchen.
55 Min. plus Backzeit 25 Minuten plus Gehzeit 2 Stunden
760 kcal 18 g Eiweiß 43 g Fett 73 g KH
Schoko-Bananen-Flammkuchen
Der Süße: mit Schokolade, Bananen und Cantuccini
55 Min. plus Backzeit 25 Minuten plus Gehzeit 2 Stunden
1133 kcal 21 g Eiweiß 58 g Fett 125 g KH