Wie macht man eigentlich... Schweinebraten

Wie macht man eigentlich Schweinebraten, essen und trinken, Koch Michele Wolken, fertiger Schweinekrustenbraten

Der Krachmacher

»e&t«-Koch Michele Wolken zeigt Ihnen, wie knuspriger Schweinebraten einfach gelingt.

Wie macht man eigentlich, Grundzutaten, Schweinebraten

Grundzutaten für Schweinebraten

Für einen leckeren Schweinekrustenbraten benötigen Sie Knoblauch, Kümmelsaat, Öl, Zwiebeln, Möhren, Knollensellerie, Lauch, Lorbeerblätter, schwarze Pfefferkörner, Schwarzbier, Geflügelfond, Speisestärke und Schweineschulter - am besten mit Schaufelknochen.

Wie macht man eigentlich Schweinebraten, rohe Schweineschulter am Knochen

Schritt 1: Schwarte einschneiden und salzen

Schwarte des Bratens einschneiden. Tipp: "Nur die obere Fettschicht einschneiden, nicht das Fleisch darunter. Das geht am besten mit einem Teppichmesser." Schwarte mit Salz einreiben. "Das Salz kann durch das Einschneiden in die Schwarte eindringen." Über Nacht kalt stellen.

Wie macht man eigentlich... Schweinebraten

Schritt 2: Schweineschwarte einweichen

Heißes Wasser in einen Bräter geben. Braten auf der Schwarte hineinlegen, 10 Minuten ziehen lassen. "Dadurch weicht die Schwarte auf, die Hitze gelangt später schneller hinein und macht sie so besonders kross." Braten mit Schwarte nach oben 30-40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 230°C braten.

Wie macht man eigentlich... Schweinebraten

Schritt 3: Gemüse rösten und Schweinebraten garen

Für Sauce Zwiebeln, Knoblauch, Möhren, Sellerie und Lauch putzen und schneiden. Öl in Bräter erhitzen. Nach und nach das Gemüse anbraten. Lorbeer und Pfeffer zugeben. Mit Bier, Fond und Wasser ablöschen und aufkochen. Bräter mit Gemüse zu Braten in Ofen geben und bei 170°C für 3 Stunden weitergaren.

Wie macht man eigentlich Schweinebraten, fertiger Schweinebraten mit Sauce

Schritt 4: Kruste von Braten lösen und Sauce abgießen

Braten und Bräter aus dem Ofen nehmen. Kruste vom Braten lösen. Fleisch in Alufolie wickeln, im Ofen warm halten. Den Inhalt des Bräters durch ein Sieb in einen Topf geben, das Gemüse ausdrücken. Sauce in Fettkanne geben, dann langsam in einen Topf abgießen. Restliches Bier zugeben, einkochen lassen.

Wie macht man eigentlich Schweinebraten, fertiger Schweinebraten, Krautsalat mit Speck
Wie macht man eigentlich Schweinebraten, fertiger Schweinebraten, Krautsalat mit Speck
Wie macht man eigentlich Schweinebraten, Salat mit mariniertem Schweinebraten
Wie macht man eigentlich Schweinebraten, Braten mit Radieschensalat