Kochwurst

Kochwürste bestehen aus vorgebrühten oder gekochten Fleischteilen, Innereien, Speck und Schwarten. Hinzu kommen frische Leber und Blut. Ihren Namen trägt die Kochwurst, da man sie nach dem Abfüllen ein weiteres Mal kocht. Bekannte Kochwürste sind der deutsche Pinkel oder der schottische Haggis.

Der schottische Haggis

Haggis
Haggis.

Erfunden wurde der Haggis, um die Innereien von Tieren länger haltbar zu machen und dadurch sinnvoll zu nutzen. Bekannt als schottisches Nationalgericht besteht der Haggis aus zerkleinerten Innereien vom Schaf. Kombiniert mit Hafermehl und Gewürzen werden Herz, Lungen und Nieren in einen Schafsmagen gefüllt und ein weiteres Mal gekocht.

Die deutsche Pinkelwurst

Die deutsche Pinkelwurst ist besonders im norddeutschen Raum verbreitet und zählt zu den Grützwürsten (Wurstsorten mit einem Anteil an grobzerkleinerten Getreidekörnern). Traditionell zu Grünkohl und Kartoffeln gegessen wird die Pinkelwurst aus Speck, Rindertalg, Schweineschmalz, Hafer- oder Gerstengrütze sowie Gewürzen hergestellt.

Die finnische Mustamakkara

Die finnische Mustamakkara aus der Stadt Tampere ist eine Blutwurst und wird klassisch mit Preiselbeerkonfitüre und einem Glas kalter Milch verzehrt. Alternativ harmoniert die aufgrund ihrer Farbe auch Schwarzwurst genannte finnische Spezialität zu Sauerkrautgerichten.

Der niederländische Balkenbrijk

Der Balkenbrijk war früher ein typisches Schlachtessen, um Innereien und minderwertiges Fleisch sinnvoll zu nutzen. Gekocht aus einer Fleischbrühe, Leber, Niere, Schweineblut und Mehl wird diese Fleischspezialität auch heute noch mit für Fleisch ungewöhnlichen Gewürzen verfeinert. Beispielsweise mit Anis, Zimt oder Süßholz.

Die kubanisch-mexikanische Moronga

Moronga
Moronga.

Die Moronga ist eine Blutwurst, die in Mittelamerika sehr gerne gegessen wird. Gewürzt mit Chilischoten, Oregano, Knoblauch, Weinraute und Minze wird die Wurstmasse in Naturdärme gefüllt und mehrere Stunden gegart. Als Füllung in Taccos oder Gorditas (mit Fleisch, Käse oder Gemüse gefüllte Pastete aus Maismehl) und pur mit Chilisauce angebraten ist diese Wurst besonders beliebt.