Ananas-Maulwurftorte

Wer solche Kuppeltorten backt, muss tief schürfen. Aber nicht zu tief - denn der Boden soll ja tragen, was eine Maulwurftorte mit spritziger Ananasfüllung unterm Sahnehügel so mit sich bringt. Wie Ihnen dieser große Wurf auch zu Hause gelingt, zeigt Backexpertin Marion Heidegger in unserer Backschule.
Ananas-Maulwurftorte

Achtung, asiatisch-frisch: Ananaskompott mit Ingwer und Zitronengras auf Mandel-Kokos-Boden unter Limettensahne.

Marion Heidegger garniert ihre Maulwurftorte

Marion Heidegger und ihre Ananas-Maulwurftorte.

Marion Heidegger garniert ihr spritzig-fruchtiges Werk mit den so typischen Bröseln und zeigt, wie Sie diesen asiatisch inspirierten Tortenklassiker Schritt für Schritt nachbacken können.

Zutaten - für 8-10 Stücke

Für den Boden

  • 50 g Kokosraspel
  • 75 g Mandelkerne
  • 200 g Butter (weich)
  • 200 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • Salz
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 100 ml Kokosmilch

Für das Ananaskompott

  • 1 Ananas (ca. 900 g Fruchtfleisch)
  • 30 g frischer Ingwer
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 60 g Zucker
  • 50 ml Limettensaft
  • 200 ml Orangensaft
  • 3 Tl Speisestärke

Für die Limettensahne

  • 1 1/2 El Zucker
  • 2 Pk. Sahnefestiger
  • 2 Tl fein abgeriebene Bio-Limettenschale
  • 500 ml Schlagsahne

Zum Verzieren

  • 1 Tl Puderzucker
  • Ananaschips

Außerdem

  • Springform (26 cm Ø)

Ist der Boden gebacken und abgekühlt, bereiten Sie das Kompott und die Torte wie folgt zu:

Schritt 1: Ingwer reiben

Frische Ingwerknolle auf einer Reibe fein reiben

Für das Kompott frischen Ingwer schälen und auf einer scharfen Reibe möglichst fein reiben.

Schritt 2: Zitronengras faserig schlagen

Mit einem Messerrücken das halbierte Zitronengras faserig geschlagen

Das Zitronengras quer halbieren und mit einem breiten Messerrücken faserig schlagen, damit die Aromen austreten.

Schritt 3: Sud für das Kompott herstellen

Zucker und Limettensaft werden in eine Pfanne gegeben und aufgekocht

Zucker und Limettensaft werden in eine Pfanne gegeben und bei starker Hitze aufgekocht.

Schritt 4: Zucker und Limettensaft aufkochen

Zucker-Limettensaft-Mischung wird in der Pfanne gekocht, bis der Zucker geschmolzen ist.

Die Mischung aus Zucker und Limettensaft wird gekocht, bis der Zucker geschmolzen ist. Dabei nicht umrühren, damit keine Klümpchen entstehen.

Schritt 5: Zucker karamellisieren

Zucker karamellisieren, bis er goldbraun ist

Zucker karamellisieren bis er goldbraun ist. Dann sofort die Ananas hinzugeben, damit der Zucker nicht zu dunkel wird.

Schritt 6: Ingwer, Zitronengras und Orangensaft zugeben

Ingwer, Zitronengras und Orangensaft zur Ananas geben und aufkochen

Ingwer, Zitronensaft und Hälfte des Orangensafts zur Ananas geben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 7: Kompott binden

Mischung aus Stärke und Orangensaft zum Kompott gießen

Zum Binden den restlichen Orangensaft und Speisestärke glatt rühren. Die Mischung zum Kompott gießen, erneut aufkochen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten leise kochen lassen. Anschließend das Kompott beiseite vollständig abkühlen lassen.

Schritt 8: Boden einschneiden

Tortenboden aus der Form lösen und einschneiden

Den abgekühlten Boden aus der Form lösen. Mit ca. 1 cm Abstand zum Rand mit einem spitzen Messer rundum 1,5 cm tief einschneiden.

Schritt 9: Boden aushöhlen

Oberes Viertel des Tortenbodens mit einem Esslöffel ausheben

Vom Boden etwa ein Viertel des Teiges (ca. 1,5 cm tief) vom Einschnitt zur Mitte hin mit einem Esslöffel ausheben und beiseitestellen.

Schritt 10: Boden füllen

Ananaskompott in Boden füllen und verteilen

Zitronengras aus dem abgekühlten Ananaskompott entfernen. Das Kompott in den ausgehöhlten Boden füllen und gleichmäßig verteilen.

Schritt 11: Mit Sahne bestreichen

Limettensahne auf Füllung verstreichen

Limettensahne auf die Füllung geben und kuppelartig verstreichen. Mit dem Teigspatel lässt sich die Sahne gleichmäßig glatt auftragen.

Schritt 12: Mit Bröseln garnieren

Torte mit Bröseln garnieren

Zum Garnieren ca. 1/3 vom ausgehöhlten Teig zwischen den Fingern zerbröseln und auf der Sahne verteilen.

Tipp 1: Die Torte lässt sich - bis auf die Limettensahne - am Vortag vorbereiten und wird schön saftig, wenn das Kompott über Nacht einzieht.

Tipp 2: Übrige Brösel an einem anderen Tag, z.B. mit Joghurt und Früchten, zu einem Trifle verarbeiten.

Tipp 3: Die Brösel sowie der ganze Boden lassen sich auch sehr gut einfrieren.

Zum Garnieren und Naschen: Ananaschips

Ananaschips

Wie Blütenblätter im Herbst: hauchdünne Ananasscheiben dekorativ im Ofen getrocknet.

Zutaten - für ca. 20 Stück


∙1 Baby-Ananas (ca. 350 g)
∙4 El Puderzucker

Schritt 1: Ananas schälen

Frische Ananas schälen

Ananas mit dem Sägemesser sorfgältig schälen. Die äußere harte Schale dünn abschneiden, sodass viel Fruchtfleisch erhalten bleibt.

Schritt 2: Augen der Ananas herausschneiden

Augen aus dem Fruchtfleisch der Ananas herausschneiden

Augen mit einem scharfen Messer mit glatter Klinge in Reihen keilförmig aus dem Fruchtfleisch der Ananas herausschneiden.

Schritt 3: Ananas hobeln

geschälte Ananas auf Küchenhobel hobeln

Ananas im Ganzen mit einem scharfen Küchenhobel oder der Aufschnittmaschine in ca. 1,5 mm dünne Scheiben schneiden. Anschließend auf 2 mit Backpapier und Puderzucker bestäubten Backblechen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad 35 Minuten trocknen. Positionen der Backbleche tauschen und weitere 30 – 35 Minuten trocknen, bis die Ränder anfangen, leicht zu bräunen.

Tipp 1: Ananasscheiben vor dem Verwenden komplett abkühlen lassen, damit sie fest und knusprig werden.

Tipp 2: Übrige Ananasscheiben zum Aperitif oder als Snack servieren. In einer luftdichten Box halten sie sich ca. 1 Woche.

Ananas-Maulwurftorte mit Ananaschips
Achtung, asiatisch-frisch: Ananaskompott mit Ingwer und Zitronengras auf Mandel-Kokos-Boden unter Limettensahne.
160 Min.
602 kcal 7 g Eiweiß 38 g Fett 55 g KH