Bulgarische Küche


Bulgarien und seine Küche sind immer noch stark ländlich geprägt. Viele Familien produzieren ihre eigenen Lebensmittel wie Schafskäse, Fleisch und Schnaps. Dadurch hat diese Balkan Küche noch einen sehr ursprünglingen Charakter.

Fleisch und Fisch am Schwarzen Meer

Bulgarischer Fischer am Schwarzen Meer
Bulgarischer Fischer am Schwarzen Meer
© Andrew®

Die bulgarische Balkan Küche hat ihren authentischen Charakter bewahrt und ist wenig beeinflusst von westeuropäischen Essgewohnheiten. Die Traditionen dieser Küche zeigen sich in der Reihenfolge der Gänge, wird doch als Vorspeise üblicherweise eine erfrischende kalte Suppe (Tarator) oder ein Schopska-Salat aus Tomaten, Gurken, Paprika und Zwiebeln gereicht. Während in Küstennähe viel Fisch auf den Teller kommt, sind die Hauptgerichte im Landesinnern eher fleischlastig. Beliebte Fleischgerichte der Bulgarischen Küche sind die Hackfleischröllchen Kebabtsche und Kavarma, ein Hammelgulasch.