Bohnensalat: leckere Rezepte


Bohnensalat schmeckt einfach lecker. Ob gemischt mit verschiedenen Bohnenarten, ergänzt mit grünem Salat, Gemüse oder Fleisch entstehen schmackhafte Gerichte, die sich als Beilage oder auch als leichte vollständige Mahlzeit eignen. Hier finden Sie leckere Rezepte für Bohnensalate.

Bohnensalat: die besten Rezepte

Bohnensalat: so geht's

Zunächst werden die grünen Bohnen geputzt. Dazu werden die Spitzen und Enden der Bohne abgeschnitten. Nach dem Waschen kommen die Bohnen in einen Kochtopf mit ausreichend Wasser, Salz und je nach Geschmack, etwas Bohnenkraut. Die Bohnen brauchen je nach Dicke zwischen 10 bis 20 Minuten, bis sie gar sind. Dann schütten Sie die Bohnen ab und mischen sie mit dem Dressing.

Welches Dressing?

Zu einem klassischen Bohnensalat passt ein Essig-Öl-Dressing am besten. Wählen Sie ein neutrales Öl, wie zum Beispiel Raps- oder Sonnenblumenöl. Kräuter- oder Rotweinessig passen gut dazu. Eine klein geschnittene Schalotte und Bohnenkraut geben den Bohnen Geschmack. Salz und Pfeffer runden das Dressing ab. Wer möchte, kann in das Dressing etwas saure Sahne einrühren. Das macht das Dressing schön cremig.

Tipp: Bohnensalat sollte etwas ziehen, damit die Bohnen den Geschmack des Dressings annehmen. Lassen Sie den Salat mindestens 30 Minuten, gerne auch mehrere Stunden, oder über Nacht im Kühlschrank ziehen. So schmeckt er besonders gut.

Wie lange ist Bohnensalat haltbar?

Bohnensalat kann zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Was passt zu Bohnensalat?

Zu klassischem Bohnensalat passen Kartoffeln und Fleisch wie Hähnchenfilet, Schweinelendchen oder Roulade gut. Wer mag, kann den Bohnensalat auch auf andere Weise, zum Beispiel gemischt mit anderen Bohnen, Salat oder Gemüse zubereiten und zum Beispiel zusammen mit Baguette genießen.

Zum Weiterstöbern