Schmorbraten: Rezepte und Tipps zur Zubereitung


Ein Schmorbraten braucht Zeit bis er herrlich saftig aus dem Backofen kommt. Wir haben köstliche Schmorbraten-Rezepte sowie Zubereitungstipps für Sie!

Inhaltsverzeichnis

Köstliche Schmorbraten-Rezepte

Wie wird Schmorbraten gemacht?

Braten Sie das Fleisch zunächst an, bevor Sie es in reichlich Flüssigkeit im Bräter schmoren. Nach dem Schmoren nehmen Sie den Braten aus dem Ofen und fangen die Flüssigkeit mit einem Sieb ab. Mit Stärke gebunden wird daraus die Sauce. Diese können Sie zu dem in Scheiben geschnittenen Braten servieren.

Wie würze ich Schmorbraten?

Verwenden Sie Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter und Suppengrün. Nach Geschmack können Sie noch Rosmarinzweige, Salbei, Thymian und Petersilie oder Tomatenmark zum Braten hinzufügen.

Wie viel Flüssigkeit muss zum Schmorbraten zugegeben werden?

Je nach Rezept werden etwa 500 ml Flüssigkeit für den Braten benötigt. Zu Beginn des Schmorvorgangs sollten 300 bis 400 ml der Flüssigkeit zum Fleisch gegeben werden. Geben Sie während des Schmorens nach und nach die restliche Flüssigkeit zum Bratgut hinzu. Oft sind es zusätzlich Gemüsebrühe, Wasser oder Wein, die zum Ablöschen verwendet werden.

Schmorbraten: Wie lange im Ofen garen?

Lassen Sie den Braten auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180 Grad je nach Rezept zwischen etwa 2:30 bis 3:30 Stunden schmoren.

Welche Beilage passt zu Schmorbraten?

Zu Schmorbraten passen Kartoffeln, Polenta, Knödel und Gemüse wie Möhren oder Rotkohl. Auch ein grüner Salat wie Feldsalat passt besonders gut. Einen kalten Braten können Sie gut mit Baguette essen.

Zum Weiterstöbern