Bulgursalat: Rezepte & Zubereitungs-Tipps

Bulgursalat ist schnell und einfach zubereitet und lässt sich gut vorbereiten. Er schmeckt lecker zu Steak, Würstchen, Geflügel oder Ofengemüse. Probieren Sie unsere abwechslungsreichen Rezepte für Bulgursalat!
In diesem Artikel
Wie macht man Bulgursalat?
Was passt zu Bulgursalat?
Bulgursalat: Rezepte
Video: Bulgursalat mit gebackenen Auberginen

Bulgursalat schmeckt angenehm körnig, saftig und würzig. Typische Gewürze wie Kreuzkümmel oder Gewürzmischungen wie Harissa geben ihm eine orientalische Note. Petersilie und Zitrone sorgen für Frische. Er eignet sich wunderbar als sättigende Hauptmahlzeit, da Bulgur aus Hartweizen hergestellt wird und reichlich Kohlenhydrate enthält.

Wie macht man Bulgursalat?

Für einen klassischen Bulgursalat wird fertig gegarter Bulgur mit Olivenöl, Zitronensaft, Petersilie, Minze, Tomaten und Frühlingszwiebeln gemischt. Und auch mit anderen Gewürzen, Kräutern und Gemüsesorten lässt sich Bulgur gut variieren. Paprika, Rote Bete, Gurke, Möhren, Zuckerschoten, Koriandergrün, Oregano, Feta, Kichererbsen oder Fenchelknolle - in den Salat kommt, was Ihnen am besten schmeckt.

Und was kann man dazu essen? Auch hier sind viele Kombinationen möglich. Probieren Sie Bulgursalat zu gegrilltem Steak, Rinderhackspießen oder Hähnchenbrustfilet. Auch lecker: Lammfilet oder -bratwürste. Und wer es vegetarisch mag, serviert Halloumi, gebackene Auberginen oder Gemüsespieße zum Bulgursalat.

Was passt zu Bulgursalat?

Bulgursalat eignet sich als Vorspeise, als vegetarisches Hauptgericht oder als würzige Beilage für Fleisch oder Fisch. Grundlage ist Bulgur - vorgegarter, teilgeschälter, getrockneter und grob geschnittener Hartweizengrieß. Diesen lässt man zunächst in gesalzenem, aufgekochtem Wasser oder Gemüsefond ausquellen. Je nach Rezept oder Packungsanweisung für 10 bis 20 Minuten. In der Regel nimmt man die doppelte Menge Flüssigkeit, also zum Beispiel 1 Tasse Bulgur und 2 Tassen Gemüsefond. Halten Sie sich auch hier an die Angaben auf der Verpackung oder im Rezept. Die Garflüssigkeit können Sie nach Belieben würzen, zum Beispiel mit gemahlenem Kreuzkümmel. Ist der Bulgur fertig gegart, wird er mit der Gabel aufgelockert und je nach Rezept mit weiteren Zutaten vermengt, beispielsweise mit Olivenöl und Zitronensaft, Kräutern und Gemüse.

Bulgursalat: Rezepte

Bulgur-Salat
35 Min.
410 kcal 6 g Eiweiß 20 g Fett 49 g KH
Bulgur-Salat
20 Min.
965 kcal 50 g Eiweiß 36 g Fett 105 g KH
Bulgursalat
35 Min.
356 kcal 9 g Eiweiß 19 g Fett 34 g KH
Granatapfel-Taboulé
30 Min.
228 kcal 5 g Eiweiß 8 g Fett 32 g KH
Tomaten-Bulgur
30 Min.
460 kcal 9 g Eiweiß 21 g Fett 57 g KH
Grünkohl-Bulgur-Salat 
mit Schweinenackensteak
40 Min.
1012 kcal 48 g Eiweiß 42 g Fett 97 g KH

Video: Bulgursalat mit gebackenen Auberginen

Weitere Ideen mit Bulgur und Couscous

Bulgur
Bulgur ist Weizenschrot und besonders in der orientalischen Küche beliebt. Lesen Sie hier, wie er beschaffen ist, wie Sie ihn in der Küche verwenden können und was ihn so gesund macht.
Couscous
Couscous eine gesunde Köstlichkeit und schmeckt in Hauptgerichten, Beilagen und sogar als Dessert. Erfahren Sie hier, was die Getreidekugeln so gesund macht, wie sie zubereitet werden und probieren Sie unsere köstlichen Rezepte!
Couscous-Salate
Couscous ist eine nordafrikanische Spezialität aus Weizengrieß. Die Weizenkörnchen schmecken mit Linsen, grünem Salat oder Kräutern.
nach oben