Amarettotorte

0
Aus Einfach Hausgemacht 5/2014
Amarettotorte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • für eine 26er Springform
  • Boden
  • 300 g Butter, 

    (weich)

  • 100 g Schmand
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 El Kakao
  • 2 El Haselnüsse, 

    (gemahlen)

  • Füllung
  • 600 g Sahne
  • 200 g Schmand
  • 20 ml Amaretto, 

    (italienischer Mandellikör)

  • Garnitur
  • 200 g Marzipan, 

    (zum Dekorieren)

  • Puderzucker, 

    (zum Ausrollen)

  • Kakao, 

    (zum Bestäuben)

  • 12 Amarettini
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Boden:

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und 3 Springformen mit Backpapier auslegen. Für den Boden Butter, Zucker und Schmand aufschlagen. Die Eier nach und nach dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und unterheben.

  • Den Rührteig in drei Teile teilen. Den ersten in eine gefettete Springform geben und bei 180 Grad etwa 20 Minuten goldbraun backen. Den zweiten mit dem Kakao vermischen, ebenfalls in eine Springform füllen und 20 Minuten backen. Unter den dritten Teil die gemahlenen Nüsse heben, in die Springform geben und 20 Minuten backen. Alle Böden aus der Springform lösen und abkühlen lassen.

  • Für die Füllung:

    Die Sahne aufschlagen. Den Schmand unterheben. Die Böden mit Amaretto-Likör beträufeln. Einem Tortenring um den Nussboden legen und ein Drittel der Schmandsahne darauf verteilen. Den Schokoboden auflegen und ebenfalls mit Schmandsahne bestreichen. Zum Schluss den hellen Boden auflegen. Die Torte rundum mit der restlichen Schmandsahne bestreichen.

  • Für die Garnitur:

    Den Rand der Torte mit einer gezahnten Teigkarte abstreichen. Das Kakaopulver mit einem Teesieb darüberstäuben.

  • Marzipan auf etwas Puderzucker dünn ausrollen, die Springform auflegen und mit einem scharfen Messer umschneiden. Den Marzipankreis in 12 Tortenstücke schneiden. Jeweils die 2 Ecken von den kurzen Seiten noch oben biegen und leicht zusammendrücken. Mit dem Zipfel nach unten gleichmäßig auf den Tortenrand verteilen. Mit Amarettini verzieren.

  • Tipp 1:
    Werden alle Böden gleichzeitig abgebacken, die Temperatur auf 160 Grad Heißluft einstellen.

    Tipp 2:
    Man kann diese Torte gut vorbereiten und einen Tag durchziehen lassen. Dafür den Tortenring dranlassen und abdecken. Am nächsten Tag mit Sahne bestreichen und dekorieren.

    Rezept: Elisabeth Focks

     

nach oben