Panforte-Spitzen

0
Aus Einfach Hausgemacht 6/2016
Panforte-Spitzen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 36 Stücke
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g Walnüsse
  • 75 g Orangeat
  • 75 g Zitronat
  • 150 g Feigen, 

    getrocknet

  • 50 g Schokolade, 

    zartbitter

  • 100 g Mandeln, 

    geschält

  • 2 El Mehl
  • 0.5 Tl Zimt
  • 1 Msp. Nelken
  • 1 Msp. Ingwer
  • 1 Msp. Koriander
  • 150 g Puderzucker
  • 100 g Honig
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Haselnüsse und Walnüsse im vorgeheizten Ofen 10 Minuten rösten, herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die Nüsse aneinanderreiben, um die Schale zu lösen. Danach grob hacken.

  • Die Backofentemperatur auf 150 Grad reduzieren.

  • Orangeat, Zitronat und die Feigen fein würfeln. Die Schokolade fein reiben und dazugeben. Mit den Nüssen, den Mandeln, dem Mehl, Zimt, Nelken, Ingwer und Koriander vermengen. Den Zucker und Honig in einem Topf bei geringer Temperatur schmelzen. Die Nussmischung zugeben und unterrühren. Dann mit den Händen zu einem Teig verkneten. Diesen in 3 gleich große Stücke teilen.

  • Den Boden einer 15er Springform mit Backpapier auslegen. ⅓ des Teiges hineinfüllen, evtl. mit etwas Backpapier belegen und glatt drücken. Das Papier entfernen und die Panforte im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Mit einem Messer aus der Form lösen und auf eine dick mit Puderzucker bestreute Fläche stürzen. Das Backpapier entfernen.

  • Von dem übrigen Teig 2 weitere Törtchen backen und ebenfalls in Puderzucker stürzen. Nach dem Abkühlen auch die Rückseiten dick mit Puderzucker bestäuben. Dann die Törtchen in kleine Tortenstücke schneiden.

  • In einer luftdichten Dose ist die Panforte mehrere Monate haltbar.

     

    Rezept: Annette Robers-Thesing, Monika Römer

nach oben