Stachelbeertorte

1
Aus Einfach Hausgemacht 4/2016
Stachelbeertorte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Für eine 28er Springform
  • Teig
  • 100 g Schokolade, 

    zartbitter

  • 3 Eier
  • 100 g Butter, 

    zimmerwarm

  • 80 g Zucker, 

    braun

  • 75 g Mehl, 

    Weizenvollkorn

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 g Haselnüsse, 

    gemahlen

  • 75 g Haselnüsse, 

    gehackt

  • Belag
  • 700 g Stachelbeeren, 

    rote oder grüne

  • 1 Vanilleschote
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Tortenguss, 

    weiß

  • 400 g Mascarpone
  • 80 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 50 g Schokolade, 

    zartbitter

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Für den Teig die Zartbitterschokolade hacken, die Hälfte zum Bestreichen des Bodens beiseitestellen.

  • Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Butter und den braunen Zucker cremig rühren. Nach und nach das Eigelb zugeben und alles zu einer schaumigen Masse verschlagen. Das Mehl, das Backpulver, die Nüsse und die gehackte Schokolade vermischen und zusammen mit dem Eischnee unter die Masse heben. Den Teig in die Springform streichen und im vorgeheizten Backofen 25–30 Minuten backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.

  • In der Zwischenzeit für den Belag die Stachelbeeren waschen, die Stiel- und Blütenansätze vorsichtig abschneiden. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herausstreifen. Stachelbeeren, Zucker, Vanilleschote, -mark und 75 ml (150 ml) Wasser in einem Topf aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte weich sind, aber noch nicht zerfallen. Die Vanilleschote entfernen. Die Stachelbeeren in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Fruchtsaft auffangen. Die beiseitegestellte Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen. Dünn auf den Boden streichen und fest werden lassen. 

  • Einen Tortenring um den Boden spannen. Die abgekühlten Stachelbeeren darauf verteilen. Den Tortenguss mit 3 EL Fruchtsaft verrühren. 125 ml (250 ml) Fruchtsaft aufkochen und mit dem Tortenguss binden. Sofort über die Stachelbeeren geben und abkühlen lassen.

  • Mascarpone, Puder- und Vanillezucker verrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unterheben. Die Creme auf den Stachelbeeren verteilen und mit einem Löffelrücken Wellen hineindrücken. Die Zartbitterschokolade in Röllchen über die Torte hobeln.

  • Tipp: Der Boden schmeckt auch mit anderen Obstsorten wie Rhabarber, Kirschen oder Himbeeren.

    Rezept: Annette Robers-Thesing