Nusstorte mit Pflaumenmus

0
Nusstorte mit Pflaumenmus
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Zutaten für 20er Form
  • Mürbeteig:
  • 100 g Mehl
  • 0.5 Tl Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butterwürfel
  • 1 El Wasser
  • Biskuitteig:
  • 70 g Haselnüsse, 

    gemahlen

  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 1 El Wasser
  • 40 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 80 g Marzipan, 

    Rohmasse

  • 50 g Puderzucker
  • 2 El Pflaumenmus
  • 400 ml Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 cl Nusslikör, 

    Nussbrand

  • Zum Garnieren:
  • 75 g Haselnüsse
  • 2 El Zucker
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Mürbeteig alle Zutaten mit den kalten Butterstückchen rasch verkneten. Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig auf etwas Mehl dünn ausrollen. In die Springform legen und 30 Minuten kalt stellen.

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 15 bis 20 Minuten backen. Den Mürbeteig aus der Form lösen. Die Springform erneut mit Backpapier auslegen.

  • Für den Biskuitteig die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einem Drittel des Zuckers steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Wasser dickschaumig schlagen. Den Eischnee daraufgeben. Die Haselnüsse mit dem Mehl, Backpulver und Salz vermengen und zugeben.

  • Alles vorsichtig unter die Eimasse heben. Den Teig in die Form streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 bis 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

  • Für die Füllung die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten. Ein Drittel zum Garnieren zur Seite stellen. Den Rest in Größe der Form dünn ausrollen.

  • Das Pflaumenmus auf den Mürbeteigboden streichen. Die Marzipanplatte auflegen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.
     

  • Den Biskuitboden einmal waagerecht durchschneiden.
     

  • Beide Böden mit dem Nussbrand beträufeln. Den unteren Boden auf die Marzipanplatte setzen, dick mit Sahne bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen. Die Torte mit der restlichen Sahne überziehen. Kalt stellen.

  • Zum Garnieren die Haselnüsse grob hacken oder halbieren. In einer Pfanne anrösten, mit dem Zucker bestreuen und karamellisieren. Auf einem gefetteten Backpapier abkühlen lassen.

  • Die restliche Marzipanmasse dünn ausrollen und Sterne ausstechen. Die karamellisierten Haselnüsse mittig auf die Torte streuen. Die Marzipansterne an den Tortenrand drücken.

  • Tipp: Den Biskuitboden am besten 2 Tage im Voraus backen, so lässt er sich am anderen Tag besser durchschneiden. Am Vortag die Torte fertigstellen. Gut durchgezogen schmeckt sie am besten.

     

    ANNETTE ROBERS-THESING