Buntes Wokgemüse mit Hähnchen und Mie-Nudeln

0
Aus Einfach Hausgemacht 1/2017
Buntes Wokgemüse mit Hähnchen und Mie-Nudeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g Gemüse, 

    frisch nach Saison, z.B. Frühlingszwiebeln, Lauch, Zuckerschoten, feine grüne Bohnen, Chinakohl, Spitzkohl, Pak Choi, Brokkoli, Blumenkohl, Erbsen, Möhren, rote Paprika, Mungbohnensprossen

  • 250 g Mie-Nudeln, 

    Instant

  • 400 g Hähnchenfleisch
  • 3.5 El Speisestärke
  • 20 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chili, 


    rot

  • 3 Stiele Koriander
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 5 Tl Sojasoße
  • 2 El Reisessig
  • 3 El Erdnussöl
  • Salz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

  • Chilipaste, 

    z.B. Sambal Oelek

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung mit kochendem Wasser übergießen und gar ziehen lassen. In ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Das Hähnchenfleisch trockentupfen, längs halbieren, dann quer in ½ cm dicke Streifen schneiden und je nach Größe noch einmal längs halbieren. Mit 2 EL Speisestärke bestäuben und darin wenden.

  • Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Die Chili waschen, putzen, halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken.

  • Das Gemüse schälen, waschen bzw. putzen. Kohlsorten in Streifen oder kleine Stücke bzw. Röschen schneiden, damit sie rasch garen. Gemüse wie Möhren in sehr feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in dazu passende Stücke schneiden und je nach Dicke noch einmal längs halbieren. Sprossen, Zuckerschoten und Erbsen etc. lediglich waschen.

  • Den Koriander abbrausen und trockentupfen, die Blättchen abzupfen und beiseitelegen. Die restliche Speisestärke mit Gemüsebrühe, 3 TL Sojasoße und Reisessig verrühren und bereitstellen.

  • 2 EL Öl in dem Wok erhitzen. Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln und Chili zugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen. Das Hähnchenfleisch zugeben, hell anbraten, herausnehmen und beiseitestellen.

  • Das restliche Öl im Wok erhitzen und die Gemüsesorten dazugeben, die wie Brokkoli, Blumenkohl oder grüne Bohnen, die längste Garzeit haben, und ca. 2 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Dann die Gemüsesorten mit mittleren Garzeiten wie Paprika und Möhren zugeben und pfannenrühren. Zum Schluss schnell garendes Gemüse wie Pak Choi, Sprossen, Zuckerschoten und Erbsen zugeben und weitere 2 Minuten unter Rühren garen.

  • Dann die Mie-Nudeln, die angerührte Würzflüssigkeit und die gegarten Hähnchenstreifen unterrühren und kurz erhitzen. Bei Bedarf noch etwas Brühe hinzufügen. Das Wokgericht mit Sojasoße, Salz, Pfeffer und Chilipaste abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

  • Rezept: Monika Römer

    Tipp:
    Sie können auch ein oder zwei Gemüsesorten durch vorbereitete Shiitake-, Mu-Err- oder Austernpilze ersetzen. Anstelle von Fleisch Tofu, Fisch oder Garnelen verwenden oder einfach eine entsprechend größere Menge an Gemüse vorbereiten. Probieren Sie als Topping z. B. Cashew- oder Erdnüsse bzw. feine Sprossen aus.

nach oben