Kleine Osterhäschen

1
Aus Einfach Hausgemacht 2/2015
Kleine Osterhäschen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Stücke
  • Hefeteig:
  • 750 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 0.5 Tl Salz
  • 350 ml Milch
  • 30 g Hefe
  • 75 g Butter, 

    zimmerwarm

  • Außerdem:
  • Mehl, 

    zum Bearbeiten

  • 1 Eigelb
  • 1 El Milch
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 10 Rosinen
  • 1 El Hagelzucker
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl, Zucker und Salz mischen und in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln. Die Milch erwärmen, dazugießen und mit der Hefe verrühren. Die Butter auf das Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.

  • Den Teig nochmals durchkneten und wie folgt weiterverarbeiten: 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

  • Für die Häschen den Teig zu einer Rolle formen und in 10 gleich große Stücke teilen. Davon jeweils 2 Drittel für den Körper abtrennen und zu ca. 20 cm langen Würstchen formen.

  •  Für den Kopf und das Schwänzchen jeweils ein kleines Stück von den restlichen Teigstücken abnehmen, zur Kugel rollen und an den Körper setzen.

  • Die restlichen Stücke zu jeweils 2 langen Ohren formen, versetzt übereinanderlegen und an den Kopf setzen. Auf ein Backpapier legen und abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

  • Eigelb, Milch, Zucker und Salz verquirlen und die Häschen damit bestreichen. Die Rosinen als Auge in die Köpfchen drücken und Hagelzucker auf die Pfoten streuen.

  • Die Hefehäschen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

  • Rezept: Annette Robers-Thesing