Cordon bleu aus Kartoffelpüree


Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Kartoffelteig:

g g Kartoffelpüree

g g Mehl

Ei

Salz

Muskatnuss (frisch gerieben)

Für die Füllung:

Scheibe Scheiben Kochschinken

Scheibe Scheiben Gouda

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Kartoffelpüree mit 40 g Mehl, Salz und Muskat bestreuen und locker vermengen. Zwei Drittel des Mehls, Salz und Muskat über das Kartoffelpüree streuen und locker unterrühren. Verquirltes Ei mit der Gabel untermengen, rasch durchkneten und nach Bedarf noch Mehl dazugeben.
  2. Den Teig zu einer Rolle formen und in zwei gleichgroße Teile schneiden. Die Teigstücke doppelt so groß wie den Schinken ausrollen, mit einer Scheibe Schinken und mit einer dicken Scheibe Gouda belegen. Dann die andere Teighälfte darüberklappen und die Teigränder festdrücken. In der Pfanne goldbraun backen. Dazu einen frischen Salat reichen.
Tipp Rezept: Karin Vogelsang