Weiße Schokoladentarte

mit Granatapfel und Minze
3
Aus Einfach Hausgemacht 6/2016
Weiße Schokoladentarte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Für eine 18er Springform
  • 100 g Butterkekse
  • 40 g Butter
  • 150 g weiße Schokolade
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 Eigelb
  • 1 Granatapfel
  • 2.5 Stiele Minze
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Tarte am Vortag vorbereiten.

    Dazu die Butterkekse in der Küchenmaschine fein mahlen. Die Butter zerlassen und unter die Kekskrümel mischen. Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen. Die Kekskrümel hineingeben und andrücken. Kalt stellen.

  • Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen.

  • Die Crème fraîche in der Küchenmaschine 1 Minute aufschlagen. Das Eigelb unterschlagen und die geschmolzene Schokolade kurz unterrühren. Die Masse auf den Keksboden geben und glatt streichen.

  • In den vorgeheizten Backofen schieben und 20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Tarte über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

  • Am Tag des Verzehrs den Granatapfel aufschneiden, die Schale aufbrechen und die Kerne durch Klopfen mit einem Holzlöffel herauslösen. Die Minze waschen, trockentupfen und die Blättchen abzupfen.

    Vor dem Servieren die Schokoladentarte auf eine Tortenplatte setzen und mit Granatapfelkernen und Minzeblättchen garnieren.

  • Rezept: Susann Kreihe