Weißer Kalter Hund mit Erdbeersauce

0
Aus Einfach Hausgemacht 3/2015
Weißer Kalter Hund mit Erdbeersoße
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Zuateten für 1 Form, ca. 15 x 20 cm
  • Kalter Hund
  • 400 g Schokolade, 

    weiß

  • 50 g Kokosfett
  • 200 g Crème fraîche
  • Erdbeersauce
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 El Puderzucker
  • 2 El Zitronensaft
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schokolade grob hacken oder raspeln. Etwas für die Garnitur zur Seite stellen. Den Rest mit dem Kokosfett in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, dabei gelegentlich umrühren. Crème fraîche verquirlen, die flüssige Schokolade langsam zugeben und kurz unterschlagen.
     

  • Die Form mit Wasser ausspülen und mit Folie auslegen. Etwa 2–3 EL Schokocreme hineingeben, glatt streichen und mit Keksen belegen.
    Kekse leicht andrücken. Die Schichtung wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Dabei sollten die Schokoladen- und Keksschichten etwa gleich dick sein. Mit der Schokoladencreme abschließen.

    Falls die Creme in der Zwischenzeit zu fest wird, erneut über dem heißen Wasserbad erwärmen und glatt rühren.

  • Den Kuchen abdecken und für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

  • Für die Erdbeersoße die Erdbeeren abbrausen und abtropfen lassen. Einige beiseitelegen. Die Kelchblätter entfernen und die Früchte vierteln. Mit Puderzucker und Zitronensaft mischen, 30 Minuten Saft ziehen lassen und anschließend pürieren.

  • Den Kalten Hund mithilfe der Folie aus der Form heben. In Würfel schneiden, mit der Soße beträufeln und mit Schokoraspel und Erdbeeren garnieren.

  • Rezept: Susann Kreihe