Erdbeerquark mit Rhabarbersauce

0
Aus Einfach Hausgemacht 3/2016
Erdbeerquark mit Rhabarbersauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Für die Rhabarbersauce:
  • 500 g Rhabarber
  • 80 g Zucker
  • 2 El Himbeersirup
  • 1 Tl Speisestärke
  • Für den Erdbeerquark:
  • 500 g Erdbeeren
  • 500 g Sahnequark
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Tl Zitronenschale, 

    abgerieben, unbehandelt

  • Zitronenmelisse, 

    oder Minzblättchen zum Garnieren

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Rhabarbersoße den Rhabarber gründlich waschen, die Enden abschneiden und von der unteren Schnittkante aus die äußeren Fäden abziehen. Die Stangen in kleine Stücke schneiden.

  • Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, den Rhabarber zugeben und in etwa 10 Minuten weich köcheln. Mit dem Himbeersirup aromatisieren und mit der in etwas Wasser angerührten Speisestärke leicht binden. Vom Herd nehmen und fein pürieren. Vollständig erkalten lassen.

  • Für den Erdbeerquark die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und die Kelchblätter entfernen. 100 g Beeren mit der Gabel zu einem feinen Mus zerdrücken, die übrigen Früchte in Scheiben schneiden. Den Quark mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Erdbeermus mithilfe eines Schneebesens verrühren.

  • Einige Erdbeerscheiben für die Garnitur beiseitelegen, die übrigen ebenfalls unterrühren. Vor dem Servieren den Quark in 4 Schälchen verteilen und mit den Erdbeerscheiben und den Kräuterblättchen garnieren. Die Rhabarbersoße separat dazu reichen.

  • Rezept: Monika Römer, Annette Robers-Thesing

nach oben