Schokotagliatelle mit Zitruskompott

1
Aus Einfach Hausgemacht 2/2015
Schokotagliatelle mit Zitruskompott
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Tagliatelle ein Grundrezept Süßer Schokoladennudelteig zubereiten und nach der Ruhezeit wie beschrieben in 2 Portionen auf bemehlter Fläche 1,5 mm dünn ausrollen. Mit einem scharfen Messer zu Streifen von ca. 1 cm Breite schneiden und sie zu lockeren Nestern zusammenlegen. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

  • Für das Kompott eine Orange auspressen. Die übrigen Orangen und die Grapefruit so schälen, dass die weiße Haut komplett mit entfernt wird. Die Filets aus den Häutchen lösen und den Saft dabei auffangen.

  • Die Physalis aus den Blättchen lösen und halbieren. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark einer Hälfte herauskratzen. Die Stärke mit etwas Wasser glatt rühren. Den ausgepressten und aufgefangenen Zitrussaft mit Zucker, Mark einer ½ Vanilleschote und Zimt aufkochen und mit der angerührten Stärke andicken. Zitrusfilets und Physalis nur kurz darin erwärmen, sie zerfallen rasch. Mit Zucker und Zimt abschmecken.

  • Inzwischen die Nudeln in ca. 5 Minuten bissfest garen und abgießen. Zurück in den heißen Topf geben und mit der Butter mischen. Die Tagliatelle in tiefen Tellern mit dem Kompott anrichten, mit den Pistazien bestreuen und servieren.

  • Schon gewusst: Das Mark der 2. Vanilleschotenhälft e anderweitig verwenden.Die ausgekratzten Schotenhälften quer halbieren, mit 100 g Zucker in ein gut schließendes Glas füllen und nach etwa 14 Tagen Ziehzeit ist der selbst gemachte Vanillezucker fertig. Diesen Vorgang kann man mehrfach wiederholen.

    Rezept: Monika Römer

nach oben