Soleier mit Roter Bete


Zutaten

Für
1
Portion

Für 2 Schraub- oder Weckgläser á 750 ml:

Eier (hart gekocht)

g g Rote Beten (vakuumiert)

Stängel Stängel Estragon

ml ml Rotweinessig

Tl Tl Salz

Prise Prisen Zucker

Gewürznelken

Pfefferkörner (schwarz)

Tl Tl Senfkörner

Tl Tl Fenchelsamen

Tl Tl Kümmelsaat

Lorbeerblatt (klein)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Rote Bete schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Estragon abbrausen und trockentupfen. 250 ml Wasser mit Essig, Salz, Zucker und den Gewürzen aufkochen. Die Rote Bete einlegen und 5–10 Minuten in dem Sud köcheln lassen.
  2. Die hart gekochten Eier pellen. Im Ganzen mit der Roten Bete und dem Estragon in ein hohes, gut schließendes Schraub- oder Weckglas schichten.
  3. Mit dem Sud samt Gewürzen bedecken. Fest verschließen und die Soleier 1–2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.
  4. Zum Servieren die Eier mit der Roten Bete auf Tellern anrichten. Dazu passt ein Radicchiosalat mit einem Dressing aus dem Einlegesud und Olivenöl sowie frisches Landbrot.
Tipp Das Gewinnerrezept von Kerstin Kruse aus der 2/2016