Saure-Sahne-Torte


Zutaten

Für
1
Portion

Zutaten für eine 26er Form

Böden

g g (weich)

g g Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Eier

g g Mehl

Päckchen Päckchen Backpulver

Füllung

ml ml saure Sahne

Dose Dosen Aprikose

g g Aprikosenmarmelade

Zum Garnieren

g g Sahne

g g Vollmilchschokolade

Ananasblätter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Auf 5 Backpapierbögen jeweils einen Kreis im Durchmesser von 20/ 26 cm aufzeichnen.
  2. Für die Böden die Butter mit Zucker und Vanillezucker weißschaumig rühren. Nach und nach die Eier unterschlagen.
  3. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Den Teig auf die 5 Kreise verteilen und glatt streichen.
  4. Zunächst 3 Böden bei 160 Grad Heißluft in etwa 10 – 15 Minuten goldbraun backen. Dann 2 Böden backen. Böden abkühlen lassen.
  5. Für die Füllung die saure Sahne glatt rühren. Die Aprikosen abtropfen lassen und 4 Hälften für die Garnitur zur Seite legen. Die restlichen in dünne Spalten schneiden.
  6. Die abgekühlten Böden mit Aprikosenmarmelade bestreichen. In einem Tortenring mit der sauren Sahne zusammensetzen. Dabei die Aprikosenspalten dazwischen verteilen. Die Torte kalt stellen.
  7. Für die Garnitur die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Papiertütchen formen und die Schokolade hineinfüllen. Sechs längliche Blätter auf Backpapier spritzen und abkühlen lassen.
  8. Eine Aprikosenhälfte in Spalten schneiden. Ananasblätter waschen und 5 längliche Blätter daraus schneiden.
  9. Die Sahne steif schlagen und drei Viertel davon in einen Spritzbeutel geben. Die restliche Sahne an den Tortenrand streichen. Den oberen Boden ganzflächig mit Sahnetupfen verzieren. Mit Schokoladen- und Ananasblättern sowie – wenn verfügbar, gerne frischen – Aprikosen garnieren.
Tipp Rezept: Elisabeth Focks