Karamelläpfel mit Ingwercreme


Zutaten

Für
6
Stück

Teig

g g Mehl

Tl Tl Salz

El El Zucker

g g Butter

ml ml Buttermilch

Karamellsoße

g g Zucker

Butter

ml ml Crème fraîche

Tl Tl Salz

Äpfel

Äpfel (mittelgroß, festkochend)

Zitrone

Tasse Tassen Cranberrys (getrocknet)

Tasse Tassen

Msp. Msp. Ingwer (gemahlen)

Msp. Msp. Gewürznelken (gemahlen)

g g Zucker

Tl Tl Zimt

g g Crème fraîche

Ingwer

Würfel Würfel Ingwer (kandiert)

g g Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten verkneten. Abgedeckt 45 Minuten kalt stellen.
  2. Für die Karamellsoße den Zucker in einer Pfanne schmelzen, bis er goldbraun ist und anfängt Blasen zu werfen. Vom Herd nehmen und sofort die Butter, die Crème fraîche und das Salz einrühren, bis sich alles vermengt hat. Vorsicht, die Masse ist sehr heiß. Am besten direkt einen Deckel darauf legen.
  3. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Die Zitrone auspressen und die Äpfel mit dem Saft einreiben.
  4. Für die Füllung die Cranberrys und die Nüsse hacken. Mit 6 Esslöffel Karamellsoße, dem Ingwer und den Nelken verrühren. In die Äpfel füllen. Den Zucker und den Zimt vermischen und die Äpfel darin wenden.
  5. Den Teig dünn ausrollen und in 6 Quadrate von etwa 18 x 18 cm schneiden. Jeweils einen Apfel mittig aufsetzen und den Teig an allen Seiten nach oben um den Apfel schlagen und andrücken. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  6. Mit Crème fraîche bestreichen undmit dem restlichen Zimt-Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 175 Grad senken und die Äpfel weitere 20 bis 30 Minuten backen.
  7. In der Zwischenzeit die Ingwerwürfel und die Crème fraîche pürieren. Die noch warmen Apfelpäckchen mit der Ingwercreme und der restlichen Karamellsoße servieren.
Tipp Rezept: Annette Robers-Thesing, Manuela Rüther