Stroopwafels


Zutaten

Für
5
Stück

Teig:

g g Weizenmehl

g g Rohrohrzucker

g g Butter (zimmerwarm)

Ei

El El Milch

geh. Tl geh. Tl Zimt

Prise Prisen Salz

Sirup:

g g Zuckerrübensirup

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Butter, Ei, Milch, Zimt und Salz in eine Schüssel geben und zu einem festen Teig kneten. Dieser hat die richtige Konsistenz, wenn er noch etwas klebrig ist. Sirup in einem Topf langsam erhitzen, den Zucker darin aufl ösen. Zuletzt die Butter hinzufügen und schmelzen.
  2. Auf der untersten Stufe warm halten. Aus dem Teig kleine Bällchen von 4–5 cm Durchmesser formen und diese nacheinander im Hörncheneisen goldgelb backen. Dabei jeweils die Teigkugeln mittig in den Automaten legen und den Deckel kräftig herunterdrücken, sodass eine flache Waffel entsteht
  3. Auf der heißen Waffel 1–2 EL Sirup gleichmäßig verteilen. Eine zweite Waffel darüberlegen. Die Stroopwafels schmecken warm wie auch kalt. Luftdicht verpackt bleiben die Waffeln für mehrere Tage knusprig.
Tipp Rezept: Paul de Haan