Original Hackfleischsauce Bolognese

0
Aus Einfach Hausgemacht 2/2017
Original Hackfleischsoße Bolognese
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Rinderhack
  • 200 g Schweinehack
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 3 Zweige Oregano
  • 50 g Pancetta
  • 30 g Butter
  • 80 g Salsiccia
  • 2 El Tomatenmark
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Lobeerblatt
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 1 Prise Zimt
  • Salz
  • frisch gem. Pfeffer
  • 100 ml Milch
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Möhre waschen, schälen, den Staudensellerie waschen, putzen und beides fein würfeln. Den Oregano abbrausen, trockentupfen, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Pancetta in feine Würfel schneiden.

  • Die Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Möhre und Pancetta darin leicht anschwitzen. Sellerie und Oregano unterrühren und ebenfalls mitschwitzen. Das Hackfleisch mit der Salsiccia vermengen, dazugeben und beides langsam hell und krümelig anbraten.

  • Das Tomatenmark unterrühren und leicht anrösten. Den Wein angießen und unterrühren. Die Nelke und das Lorbeerblatt zugeben. 100 ml Fleischbrühe angießen und langsam einköcheln lassen. Dann die restliche Brühe unterrühren. Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen und die Soße mindestens 15 Minuten köcheln.

  • Dann die Milch angießen und die Soße im geschlossenen Topf bei geringer Hitze 1 Stunde weiterköcheln lassen. Danach Nelke und Lorbeerblatt entfernen. Dazu werden klassisch z. B. Orecchiette oder Spaghetti serviert.

  • Rezept: Monika Römer

     

    Tipp: Die Soße eignet sich auch hervorragend als Grundlage für eine Lasagne. Dafür anstelle der Brühe und der Milch 400 g pürierte oder stückige Tomaten hinzufügen und sie im geschlossenen Topf auf die gewünschte Konsistenz einköcheln lassen.