Schoko Mousse Torte

7
Aus Einfach Hausgemacht 2/2016
Schoko Mousse Torte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Für eine 18er Springform
  • Teig
  • 50 g Butter
  • 4 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • Füllung
  • 150 g Zartbitterkouvertüre
  • 360 ml Sahne
  • Glasur
  • 210 g Zartbitterkouvertüre
  • 125 ml Milch
  • 15 g Honig
  • 15 g Butter
  • Außerdem
  • Palettenmesser, 

    Kammschaber

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden der Springform samt passend zurechtgeschnittenem Backpapier in den Rand spannen. Die Form nicht einfetten.

  • Teig

    Für den Teig in einem Topf die Butter zerlassen und vom Herd nehmen. Eier, Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers bis zum vierfachen Volumen aufschlagen. Mehl und Kakao mischen und durch ein feines Sieb geben. Gemahlene Mandeln untermengen und die Mischung vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Flüssige Butter ebenfalls vorsichtig unterarbeiten. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.

  • Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen. Herausnehmen, den Biskuit samt Form auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen. Die Form wieder umdrehen, den Biskuit mithilfe eines Messers vom Rand lösen und herausnehmen.

  • Füllung

    Für die Füllung die Kuvertüre fein hacken. In einem Topf die Sahne aufkochen, vom Herd ziehen und die Kuvertüre darin schmelzen. Im Kühlschrank zugedeckt sehr kalt werden lassen. Danach mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen.

  • Den Biskuit zweimal waagerecht durchschneiden, sodass man 3 Böden erhält. Jeweils 2–3 EL der Füllung auf 2 Böden geben und verstreichen. Die bestrichenen Böden übereinandersetzen und mit dem unbestrichenen Boden abschließen. Die übrige Creme dünn auf Oberfläche und Rand der Torte verstreichen. Etwa 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  • Glasur

    Inzwischen für die Glasur die Kuvertüre hacken. Milch, Honig und Butter aufkochen, vom Herd nehmen, die Schokolade dazugeben und schmelzen lassen. Mit dem Pürierstab, ohne Luftunterzumixen, zu einer homogenen Glasur verarbeiten. Auf Lippentemperatur abkühlen lassen. Mittig auf die Torte gießen und mithilfe einer Palette gleichmäßig auf Oberfläche und Rand der Torte verstreichen. Nach Belieben sofort mit dem Kammschaber ein Wellenmuster in die Oberfläche ziehen.

  • Rezept: Torsten Hülsmann