Kartoffel-Flammkuchen mit Wirsing und Lachs

0
Aus Einfach Hausgemacht 6/2015
Kartoffel-Flammkuchen mit Wirsing und Lachs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Kartoffeln
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • 0.25 Kopf Wirsing, 

    ca. 250 g

  • 200 g Schmand
  • 150 g Räucherlachs
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 220 Grad vorheißen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  • Die Kartoffeln waschen, schälen und in 1–2 mm dünne Scheiben hobeln. Leicht überlappend zu 2 ovalen Platten auf das Backpapier legen. Mit Öl beträufeln und mit Salz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 25–30 Minuten backen.

  • Währenddessen in einem Wasserkocher 1 1/2 l Wasser zum Kochen bringen. Den Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. Mit dem Wasser übergießen, 2 Minuten ziehen lassen und auf einem Sieb abtropfen lassen, ggf. das Wasser rausdrücken. Salzen und pfeffern.

  • Nach etwa 15 Minuten Backzeit die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Beide Böden mit dem Schmand bestreichen. Den Lachs in Stücke zupfen und auf den Teig verteilen. Den Wirsing darüber geben. Den Flammkuchen weitere 10-15 Minuten auf der untersten Schiene backen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer bestreuen.

  • Rezept: Annette Robers-Thesing

    Tipp:
    150 Gramm Schmand mit Meerrettich verrühren und auf den Kartoffelboden streichen. Er verleiht dem Flammkuchen eine angenehme Schärfe.

nach oben