Kaiserschmarrn

Einfach Hausgemacht 1/2016

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Rosinen

El El Rum (Cognac oder Wasser)

Eier

Päckchen Päckchen Vanillezucker

El El Zucker

Prise Prisen Salz

g g Mehl

ml ml Milch

g g Butter

Außerdem

Butter zum backen

El El Puderzucker (zum Bestäuben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Rosinen je nach Geschmack in 5 EL Rum, Cognac oder Wasser mindestens eine halbe Stunde einlegen.
  2. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Eigelb, Vanillezucker, 1 EL Zucker und das Salz mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Nach und nach abwechselnd einen Löffel Mehl und einen guten Schuss Milch einrühren, bis alles aufgebraucht ist. Die Butter zerlassen und einrühren. Den Eischnee vorsichtig unter die Teigmasse heben, sodass keine Eiweißflocken mehr zu sehen sind. Zum Schluss die Rosinen ohne die Einweichflüssigkeit unterrühren.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen und den Teig ca. 1 cm hoch eingießen. Hitze etwas reduzieren und den Teig goldgelb anbacken lassen. Immer mal wieder drunterschauen. Die Masse vierteln, umdrehen und wieder anbacken lassen, bis die Masse fast gestockt ist. Den Kaiserschmarrn in mundgerechte Stücke teilen, mit 1 EL Zucker bestreuen undkurz karamellisieren lassen. Warm halten und den restlichen Teig ebenso verarbeiten oder besser direkt 2 Pfannen verwenden.
  4. Den Kaiserschmarrn auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Dazu Apfelkompott servieren.
Tipp Rezepte: Hannes Rassmann