Mango-Ketchup mit Süßkartoffelwedges

0
Aus Einfach Hausgemacht 2/2016
Mango-Ketchup mit Süßkartoffelwedges
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Für den Mango-Ketchup:
  • 1 Mango
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch, 

    klein

  • 20 g Ingwer
  • 1 Tl Koriandersamen
  • 2 El Butter
  • 500 g passierte Tomaten
  • 50 g Zucker, 

    braun

  • 80 ml Balsamico-Essig
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

  • Cayennepfeffer
  • Für die Süßkartoffelwedges:
  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für 1 l Mango-Ketchup die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und grob würfeln. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Koriander im Mörser zerstoßen.

  • Die Butter in einem Topf schmelzen und Koriander, Zwiebel und Knoblauch darin 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun anschwitzen.

  • Mango, Ingwer, passierte Tomaten, braunen Zucker, Essig, Lorbeer, Salz und Pfeffer zugeben. Bei mittlerer Hitze 10 –15 Minuten köcheln lassen. Dabei öfter umrühren, damit nichts anbrennt. Anschließend das Lorbeerblatt entfernen.

  • Den Ketchup pürieren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. In heiß ausgespülte Flaschen füllen und fest verschließen.

  • Für die Süßkartoffelwedges den Backofen auf 200 Grad Umluftgrillen vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Zusammen mit dem Öl, 1 TL Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut mischen. Alles auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Im vorgeheizten Backofen 10 –15 Minuten backen.

  • Rezept: Susann Kreihe

    Tipp:
    Der Mango-Ketchup eignet sich gut zum Verschenken und hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Monate.