Bulgursalat


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Bulgur

Granatapfel

g g Feta

El El Cashewkerne

Salz

Schalotte

Knobaluchzehe

Bund Bund Minze

Bund Bund Petersilie

El El Olivenöl

El El Weißweinessig

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Bulgur mit 300 ml Wasser und einem ½ Teelöffel Salz zum Kochen bringen. 5 Minuten leise köcheln lassen. Vom Herd nehmen, mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.
  2. Die Schalotte und Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Granatapfelkerne herauslösen. Dafür die Frucht über eine Unterlage halten und mit einem spitzen, scharfen Messer rund um den Blütenkelch einen Deckel einritzen. Horizontal 6 Segmente von der Fruchtspitze bis zum Fruchtboden einritzen. Den Deckel mit dem Messer stückweise abheben. Die Frucht in 2 Hälften brechen. Diese jeweils mit der offenen Seite nach unten über die Unterlage halten und mit einem Holzlöffelstiel auf die Außenschale klopfen, bis alle Granatapfelkerne herausgefallen sind.
  3. Den Feta grob zerbröckeln. Die Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Minze und die Petersilie abbrausen, trockentupfen, abzupfen und hacken.
  4. Alle vorbereiteten Zutaten in einer großen Schüssel mit dem Olivenöl und dem Essig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.