Dinkel-Ciabatta

Dinkel-Ciabatta
Foto: Rogge & Jankovic Fotografen

Zutaten

Für
1
Portion

Zutaten für 3 Stangen

Vorteig:

g g Dinkelmehl (Typ 630)

g g Hefe

Hauptteig:

g g Dinkelmehl (Typ 630)

Tl Tl Salz

g g Hefe

ml ml Olivenöl

Außerdem:

Mehl (zum Bearbeiten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Am Vortag 300 g Dinkelmehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in 180 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit Klarsichtfolie abdecken und 18 bis 24 Stunden ruhen lassen.
  2. Für den Hauptteig das Mehl mit dem Salz vermengen und zum Vorteig geben. Die in 220 ml Wasser aufgelöste Hefe und das Olivenöl dazugeben und alles zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten. Diesen mit den Händen mindestens 5 Minuten kräftig durchkneten. Dabei den Teig immer wieder falten, damit möglichst viel Sauerstoff eingearbeitet wird. Abgedeckt 90 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig in 3 gleichgroße Stücke teilen und zu Rollen formen. In Mehl wenden und auf ein Backblech legen. Nochmals 30–45 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Eine hitzebeständiges Gefäß mit Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen. Die Teigstangen auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Nach 5 Minuten die Temperatur auf 230 Grad senken und die Ciabatta weitere 15–20 Minuten backen.
Tipp Rezept: Annette Robers-Thesing