Pasta mit Brokkoli-Sardellen-Sauce

0
Aus Einfach Hausgemacht 1/2016
Pasta mit Brokkoli-Sardellen-Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 g Brokkoli
  • 50 g Sardellenfilets
  • 400 g Tortiglioni, 

    alternativ Penne

  • Salz
  • 1 Hand voll Pistazienkerne
  • 60 g Parmesan
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 60 ml Olivenöl
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

  • Chiliflocken
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Brokkoli putzen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 5–6 Minuten kochen. Herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen. Etwas Kochwasser beiseitestellen.

  • Die Pistazien ebenfalls grob hacken. Den Parmesan fein reiben. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Sardellenfilets abbrausen und abtropfen lassen.

  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und die Sardellenfilets darin anschwitzen, bis die Fischchen komplett zerfallen sind.

  • Inzwischen in einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Pasta darin nach Packungsanweisung bissfest garen.

  • Den Brokkoli unter die Sardellenmischung heben. So viel Kochwasser unterrühren, dass eine cremige Sauce entsteht. Mit Pfeffer würzen.

  • Die fertige Pasta in einem Sieb abtropfen lassen und auf Teller verteilen. Die Brokkoli-Sardellen-Sauce darauf anrichten und mit dem Parmesan, den Pistazien und den Chiliflocken bestreuen.

  • Rezept: Monika Römer, Annette Robers-Thesing