Putenbrust auf Curry-Frühlingsgemüse

0
Aus Einfach Hausgemacht 3/2015
Putenbrust auf Curry-Frühlingsgemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g Putenbrust
  • 500 g Spargel, 

    grün

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Möhren
  • 1 Bund Kerbel
  • 2 El Butter, 

    zimmerwarm

  • 1 Tl Curry
  • 0.5 Tl Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

  • Außerdem: 4 Bögen Backpapier
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die Enden abschneiden. Die Frühlingszwiebeln sowie den Lauch putzen und waschen. Die Möhren schälen.

  • Die Lauchstangen und Möhren in lange Streifen schneiden. Dann das gesamte Gemüse in 5 cm lange Stücke schneiden. Den Kerbel waschen, trockentupfen, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

  • Die Butter mit Curry, Zucker, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Putenbrust trockentupfen, in 1 ½ cm dicke Scheiben schneiden. Diese halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4 Bögen Backpapier auslegen und das Gemüse anteilig, jeweils mittig daraufgeben. Die Putenbrustscheiben darauflegen und die Currybutter in Flöckchen auf dem Gemüse und Fleisch verteilen. Mit Kerbel bestreuen.

  • Die Papierbögen zunächst oben und dann an den Seiten fest zusammenfalten, sodass kleine Päckchen entstehen. Auf einem Blech im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 30–35 Minuten garen.

  • Die Päckchen auf Teller setzen und erst am Tisch öffnen. Dazu schmecken Kartoffeln, Reis oder Baguette.

  • Rezepte und Texte: Annette Robers-Thesing