Walnuss-Krokanteis


Zutaten

Für
1
Portion

Zutaten für 4 Portionen

g g Walnüsse

g g Zucker

ml ml Sahne

ml ml Milch

Eigelb

g g Vollmilchkuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Krokant die Walnüsse hacken und in einer Pfanne trocken rösten. 30 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. 40 g gehackte Walnüsse dazugeben, verrühren und auf ein gefettetes Backpapier geben.
  2. In einem Topf die Sahne, Milch, restliche Walnüsse und 70 g Zucker zusammen aufkochen. 2 Stunden ziehen lassen und anschließend pürieren.
  3. Die Nusssahne nochmals aufkochen und nach und nach unter ständigem Rühren zum Eigelb geben. Die Masse im Wasserbad unter Rühren erhitzen, bis das Eigelb dicklich wird. Die Kuvertüre zufügen und schmelzen lassen. Die abgekühlte Creme in der Eismaschine gefrieren lassen.
  4. Gehacktes Walnusskrokant unter die gefrorene Eismasse ziehen.
  5. Eis ohne Eismaschine

  6. Die zubereitete Eismasse in eine große Rührschüssel mit Deckel füllen und so lange in den Gefrierschrank stellen, bis sie am Rand zwei bis drei Zentimeter dick angefroren ist. Das kann je nach Sorte und Menge ein bis zwei Stunden dauern. Die Masse herausnehmen. Mit dem Schneebesen kräftig durchrühren oder mit einem Stabmixer pürieren, bis sich die gefrorene mit der flüssigen Masse vermengt hat. Wieder in den Tiefkühler stellen und den Vorgang zwei- bis dreimal wiederholen, bis das Eis schön cremig ist.
  7. Sofort servieren oder in eine luftdichte Form füllen, mit Pergamentpapier abdecken und einfrieren. Innerhalb von drei bis vier Tagen verzehren.
Tipp Rezept: Nina Terliesner