Safranparfait mit Rotwein-Vanille-Birnen


Zutaten

Für
4
Portionen

Für das Parfait:

Döschen Döschen Safranfäden (0,1 g)

Eigelb

g g Zucker

Prise Prisen Salz

ml ml Sahne

Für die Rotwein-Vanille-Birnen:

Birnen

Vanilleschote

ml ml Rotwein (mild)

ml ml Kirschsaft

g g Zucker

Tl Tl Speisestärke

El El Pistazien (gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Parfait am Vortag die Safranfäden in 1 EL lauwarmem Wasser 5 Minuten einweichen.
  2. Einen Topf mit Wasser erhitzen. In einer Metallschüssel Eigelb, Zucker, Salz und den Safran samt Einweichflüssigkeit verrühren. Über dem heißen Wasserbad aufschlagen, bis die Creme dickflüssig ist. Vom Wasserbad nehmen und unter mehrmaligem Aufschlagen abkühlen lassen.
  3. Währenddessen die Sahne steif schlagen und unter die kalte Eimasse ziehen. Das Parfait in eine Gefrierdose füllen, fest verschließen und über Nacht gefrieren lassen.
  4. Für die Rotwein-Vanille-Birnen die Birnen schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausstreichen.
  5. Die Birnenspalten, Vanilleschote und das Mark, den Rotwein, Kirschsaft sowie den Zucker in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen.
  6. Dann die Birnenspalten herausnehmen und beiseitestellen. Die verbleibende Flüssigkeit auf dem Herd bei großer Hitze um die Hälfte reduzieren. Die Vanilleschote entfernen. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und die Flüssigkeit damit binden.
  7. Die Birnenspalten fächerförmig auf Tellern platzieren. Das Parfait darauf anrichten. Etwas Sauce angießen und die gehackten Pistazien darüberstreuen.
Tipp Rezept: Annette Robers-Thesing