Lachsburger im Grillbrot

0
Aus Einfach Hausgemacht 3/2015
Lachsburger im Grillbrot
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Stück
  • 4 Lachsfilet (à 150 g)
  • Rucola, 

    oder Kresse

  • 4 Blätter Kopfsalate
  • Salz, 

    frisch gemahlener Pfeffer

  • Meerrettichsauce
  • 3 El Meerretich (Glas)
  • 200 g saure Sahne
  • Salz, 

    frisch gemahlener Pfeffer

  • Grillbrot
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Tl Backpulver
  • 0.5 Tl Salz
  • 1 gestr. El Zucker
  • 1 El weiche Butter
  • 1 Tl Olivenöl
  • Außerdem
  • Mehl zum Bearbeiten
  • Olivenöl zum Bepinseln
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Teig

    Für das Grillbrot in einer Schüssel die Hälfte des Mehls mit Hefe, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Butter, Olivenöl und 300 ml Wasser zugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührers kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen, zugfreien Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

  • Das restliche Mehl zugeben und alles mit den Händen zu einem weichen Teig verkneten. In 8 gleich große Portionen teilen und mit bemehlten Händen zuerst zu Kugeln, dann zu ovalen, knapp 1 cm dicken Fladen formen. Mit einem Küchentuch abdecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen.

  • Meerrettichsauce

    Für die Meerrettichsauce den Meerrettich mit der sauren Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Die Kräuter abschneiden und auf einem Teller bereitlegen. Den Grill auf hohe Temperatur vorheizen und den Rost mit etwas Öl einpinseln.

  • Die Lachsfilets ggf. mit einem scharfen Messer von der Haut befreien, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Öl einpinseln und von jeder Seite je nach Dicke 3–5 Minuten grillen. Sie sollen in der Mitte noch leicht glasig bleiben, damit sie schön saftig sind. Vom Grill nehmen und zugedeckt warm halten.

  • Inzwischen die Teigfladen auf einer Seite mit Öl einpinseln. Mit der geölten Seite auf den Grill legen und goldbraun rösten (Vorsicht: Sie verbrennen recht schnell!). Auf der zweiten Seite ebenfalls mit Öl einpinseln, wenden und auch auf dieser Seite goldbraun rösten. Vom Grill nehmen und längs halbieren.

  • Die Ober- und Unterseite von 4 Grillbroten von innen mit Meerrettichsoße bestreichen (die übrigen 4 anderweitig verwenden) und dann die unteren Seite jeweils mit 1 Salatblatt und 1 Lachsfilet belegen. Jedes Lachsfilet mit Pfeffer übermahlen und dick mit Kresse bestreuen. Die Oberseite des Grillbrotes obenauf legen. Sofort servieren.

  • Rezept: Monika Römer

     

    Tipp 1:
    Die Grillbrote kann man auch gut auf dem Kontaktgrill oder in einer Grillpfanne garen. Man kann sie auch an einer Seite aufschneiden und als Pita mit Fleisch, Gemüse oder Soßen füllen.

    Tipp 2:
    Wenn Sie den Lachs schonend in einer Aluschale garen möchten, beträgt die Garzeit je nach Dicke 6 - 8 Minuten.