Eingelegter Matjes mit Granatapfel und Koriander

0
Aus Einfach Hausgemacht 6/2015
Eingelegter Matjes  mit Granatapfel und Koriander
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 6 Matjesfilets
  • 0.5 Granatapfel
  • 1 El Korianderkörner
  • 1 Zwiebel, 

    rot

  • 1 Zitrone, 

    unbehandelt

  • 100 ml Rapsöl
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Am Tag vor dem Verzehr die Matjesfilets mit Küchenpapier trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Die Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Dafür die Frucht über eine Unterlage halten und mit einem spitzen, scharfen Messer rund um den Blütenkelch einen Deckel einritzen. Horizontal 6 Segmente von der Fruchtspitze bis zum Fruchtboden einritzen. Den Deckel mit dem Messer stückweise abheben. Die Frucht in 2 Hälften brechen. Diese jeweils mit der offenen Seite nach unten über die Unterlage halten und mit einem Holzlöffelstiel auf die Außenschale klopfen, bis alle Granatapfelkerne herausgefallen sind.

  • Den Koriander in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis er zu duften beginnt. In einem Mörser grob zerstoßen.

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitrone waschen, trockentupfen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Abwechselnd Matjes, Zitronen- und Zwiebelscheiben in ein großes Schraubglas schichten, jeweils mit Granatapfelkernen und Koriander bestreuen. So viel Rapsöl angießen, dass die Zutaten eben bedeckt sind. Das Glas mit dem passenden Deckel verschließen und den Matjes über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Auf frischem Landbrot servieren.

nach oben