Spekulatius-Soufflés mit Apfelsinenfilets


Zutaten

Für
6
Portionen

Zutaten für 6 Soufflé-Förmchen je ca. 150 ml

Soufflés

g g Spekulatius

g g Butter (zimmerwarm)

g g Zucker

Eier

cl cl Rum

Prise Prisen Salz

Apfelsinen

Apfelsine

Tl Tl Grenadine

Msp. Msp. Vanillemark

El El Orangenlikör

Außerdem, Butter und Zucker für die Förmchen, 80 g dunkle Kuvertüre

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Ein tiefes Blech auf die 2. Schiene von unten schieben und mit so viel Wasser füllen, dass die Förmchen nachher zu etwa 2/3 der Höhe im Wasser stehen. Die Souffléförmchen mit Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.
  2. Für die Soufflés die Spekulatius sehr fein zerbröseln. Die Butter schaumig rühren und den Zucker einrieseln lassen. Die Eier trennen und die Buttermischung mit dem Eigelb zu einer weißschaumigen Masse verschlagen. Die Brösel und den Rum unterrühren. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, 1/3 davon unter den Teig rühren, dann den Rest vorsichtig unterheben.
  3. Die Masse in die Förmchen verteilen, sie sollen etwa zur Hälfte gefüllt sein. Ins Wasserbad stellen und für etwa 25 Minuten garen. Das Wasser darf dabei nicht kochen.Währenddessen die Kuvertüre hacken und über dem Wasserbad schmelzen.
  4. Inzwischen die Apfelsinen inklusive der weißen Haut schälen und die Filets herauslösen. Diese mit Grenadine, Vanillemark und dem Orangenlikör marinieren und auf Tellern anrichten. Die Soufflés in den Förmchen mit der flüssigen Schokolade überziehen, stürzen und auf den Tellern zu den Orangen geben.
Tipp Rezept: Elke Schlemm