Lachsforellenröllchen mit Petersilienwurzel-Stampf

1
Aus Einfach Hausgemacht 5/2014
Lachsforellenröllchen mit Petersilienwurzel-Stampf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Lachsforellenfilet, 

    à 200 g, ohne Haut

  • 0.5 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 Petersilienwurzeln
  • 150 g Kartoffeln, 

    mehligkochend

  • 1 Zwiebel
  • 4 El Olivenöl
  • 100 ml Wasser
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 El Crème fraîche
  • Außerdem: Kleine Holzspieße oder Zahnstocher
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Lachsforellenfilets abwaschen und trockentupfen.

  • Die halbe Zitrone auspressen. Die Fischfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

  • Aufrollen, sodass die Hautseite innen liegt. Mit Zahnstochern feststecken.

  • Petersilienwurzeln und Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln. Zusammen in einem Esslöffel Olivenöl in einer tiefen Pfanne anschwitzen. Mit Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Bei geschlossenem Deckel 10 Minuten garen. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln, fein hacken und mit dem restlichen Olivenöl verrühren. Zur Seite stellen.

  • Die Fischröllchen in die Mitte des Gemüses setzen. Bei geringer Hitze in der geschlossenen Pfanne 5 bis 8 leicht köcheln lassen. Die Fischröllchen herausnehmen und abgedeckt auf einem vorgewärmten Teller warm stellen.

  • Gemüse, Sud und Crème fraîche stampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Zum Anrichten das Petersilienwurzel-Stampf auf Tellern verteilen. Die Lachsforellenröllchen daraufsetzen und das Petersilienöl darüberträufeln.

  • Rezept: Susann Kreihe

nach oben