Spaghetti-Muffins mit Hähnchen und Erbsen


Zutaten

Für
12
Stück

g g Spaghetti (oder Nudelreste vom Vortag)

g g Hähnchenbrust

Zwiebel

Zweig Zweige Thymian

El El Butter

g g Erbsen (frisch oder Tk)

Eier

ml ml Sahne

Salz (Pfeffer, Muskatnuss gemahlen)

g g Bergkäse

Außerdem

Papierförmchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Spaghetti in Stücke brechen und nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen. Kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  2. Die Hähnchenbrust trockentupfen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Thymian waschen, trockentupfen und die Blättchen abzupfen. In einer Pfanne die Butter erhitzen. Das Hähnchenfleisch kurz anbraten. Die Zwiebeln, den Thymian und die Erbsen dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten dünsten.
  3. Eier, Sahne, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. Den Bergkäse fein reiben und dazugeben. Das 12er Muffinblech einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Die Spaghetti mit der Fleisch-Erbsen-Mischung vermengen. In die Förmchen geben und gut andrücken. Die Eiersahne darübergießen.
  4. Im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad etwa 25 bis 30 Minuten goldgelb backen.
Tipp Rezepte: Annette Robers-Thesing
 
Tipp:
Dazu einen frischen Blattsalat servieren.