Rehkeule mit Nelkenkruste

0
Aus Einfach Hausgemacht 6/2015
Rehkeule mit Nelkenkruste
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 5 Portionen
  • 1.5 kg Rehkeule, 

    mit Knochen, ohne Unterarmbein

  • 2 El brauner Zucker
  • 1 Msp. gemahlene Nelke
  • 1 Tl Salz
  • 1 Msp. frisch gemahlener Pfeffer
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Rehkeule trockentupfen und mit einem scharfen, dünnen Messer häuten. Dabei das Fleisch möglichst nicht verletzen. Den Zucker mit gemahlener Nelke, dem Salz und Pfeffer vermengen. Die Gewürzmischung rundherum in die Rehkeule einmassieren und sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  • Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 90–110 Minuten garen. Das Fleischstück nach der Hälfte der Garzeit einmal wenden.

  • Aus dem Ofen nehmen, abdecken und mindestens 5 Minuten ruhen lassen. Dann das Fleisch vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Dazu schmeckt hervorragend eine dunkle Soße, ein Kartoffelgratin und Rosenkohl mit gerösteten Mandelblättchen.

  • Rezept: Annette Robers-Thesing

     

    Tipp 1:
    Die Rehkeule kann auch sehr gut bei mittlerer Hitze indirekt gegrillt werden. Dabei den Deckel auflegen. Dazu einen Beerenfrüchtesenf und Ofenkartoffeln servieren.

    Tipp 2:
    Je nach gewünschter Geschmacksintensität kann das Fleisch schon am Vortag oder mehrere Stunden im Voraus mariniert werden.

nach oben