Forellen-Apfel-Tatar


Zutaten

Für
2
Portionen

Forellenfilets (geräuchert, ohne Haut)

Apfel (rotschalig, z.B. Elster)

Zitrone

Schalotte

El El Crème fraîche

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bund Bund Schnittlauch

Scheibe Scheiben Vollkornbaguette (oder Pumpernickel)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Forellenfilets in kleine Würfel nschneiden. Den halben Apfel waschen, entkernen und klein würfeln. Die halbe Zitrone auspressen. Etwa 1 Esslöffel Saft mit den Apfelwürfeln vermischen. Die Schalotte schälen und klein würfeln. Mit den Forellenfilets und der Crème fraîche vermengen. Pfeffern und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.
  2. Den Schnittlauch abbrausen und in feine Röllchen schneiden.
  3. Das Forellentatar auf die Brotscheiben streichen. Mit den Apfelwürfeln und den Schnittlauchröllchen bestreuen.
Tipp Die Apfelwürfel mit dem Forellentatar vermengen und 30 Minuten durchziehen lassen. Zum Verfeinern noch 1 TL Meerrettich oder rosa Pfefferkörner unterheben.
Rezept: Susann Kreihe