Spitzkohlflammkuchen mit Apfel

0
Aus Einfach Hausgemacht 4/2014
 Spitzkohlflammkuchen mit Apfel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Für ein Blech
  • Flammkuchenteig
  • 200 g Mehl
  • 100 ml Wasser, 

    lauwarm

  • 2 El Öl
  • 0.5 Tl Salz
  • Belag
  • 0.25 Spitzkohl
  • 1 Apfel
  • 200 g saure Sahne
  • 50 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Kümmel
  • 2 Zweige Petersilie, 

    glatt

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig das Mehl, Wasser, Öl und Salz in eine Schüssel geben. Alle Zutaten zu einem Teig vermengen. Wie beim Hefeteig mehrere Minuten kräftig kneten, bis er seidig glänzt. Abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen, damit sich der Teig entspannen kann. 

  • Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und ein Backblech einfetten. Den Teig auf etwas Mehl dünn ausrollen und auf das gefettete Backblech legen.

     

  • Vom Spitzkohl den Strunk entfernen. Die Blätter in Streifen schneiden. Den Apfel schälen und würfeln. Saure Sahne und Sahne verrühren und auf den Teig streichen. Den Spitzkohl und die Apfelwürfel darauf verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Auf der untersten Schiene, im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad etwa 10 Minuten backen. Mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

  • Tipp: Köstlich schmeckt der Flammkuchen mit blauen Trauben anstelle des Apfels. Und für die herzhafte Variante noch 100 g gewürfelten Bacon darüberstreuen.

    Rezept: Annette Robers-Thesing

nach oben