Serviettenknödel mit Blumenkohl und Ei-Zitronensoße (griechischer Art)


Zutaten

Für
2
Portionen

Serviettenknödel

Brötchen

g g Oliven (entkernt)

Bund Bund Petersilie

ml ml Milch

Eier

Salz

Muskat

Beilage

Blumenkohl

ml ml Milch

ml ml Gemüsebrühe

Eier

Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Knödel

  2. Für den Knödel die Brötchen würfeln und mehrere Stunden trocknen lassen. Oliven klein schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken. Beides mit Brötchenwürfeln, 100 ml Milch und 2 Eiern vermischen. Mit Salz und Muskat abschmecken. 20 Minuten ziehen lassen.
  3. In einer Lage Frischhaltefolie zu einer Rolle mit etwa 6 cm Durchmesser formen. Die Frischhaltefolie am Ende zudrehen. Dann in Alufolie wickeln und die Enden fest verschließen. Den Knödel 30 bis 35 Minuten in siedendem Salzwasser gar ziehen lassen.
  4. Blumenkohl

  5. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. 400 ml Milch mit 100 ml Gemüsebrühe verrühren. Blumenkohl darin 10 bis 15 Minuten kochen, herausnehmen und warm stellen. Blumenkohlmilch beiseite stellen.
  6. Für die Soße 2 Eier trennen. Eiweiß schaumig schlagen und Eigelb darunter ziehen. Eine Zitrone auspressen und den Saft langsam zu der Eimasse gießen. Abschmecken, damit es nicht zu sauer wird. Für den Wärmeausgleich etwas von der Blumenkohlmilch zufügen. Dann die Eimasse zur Blumenkohlmilch geben und nicht mehr kochen.
  7. Serviettenknödel auswickeln und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Blumenkohl und der Soße servieren.
Tipp Rezept: Vera Zimmerling